Far Cry, Doom 3 und Co. auf dem PC-Handheld

Rogue
Rogue
Reicht das interne Rogue-LCD nicht aus, können entweder ein externer VGA-Monitor oder ein Fernseher angeschlossen werden. Leider scheint es nur einen Stereo-Ton-Ausgang zu geben, beim Anschluss an die heimische Surround-Anlage entlockt man dem tragbaren Spiele-PC deshalb keinen echten Raumklang. Mitgeliefert wird eine Docking-Station, damit das Gerät auch stationär betrieben werden kann.

Stellenmarkt
  1. Project Manager (w/m/d)
    Matrix42 AG, deutschlandweit
  2. Referent (m/w/d) IT-Servicemanagement
    Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Berlin
Detailsuche

Im Gegensatz zu Eve setzte der Rogue-Hersteller auf ein Standard-Desktop-PC-Betriebssystem, auf der E3 zeigt der Hersteller ein Gerät mit herkömmlichem Windows XP. In einem Video-Download demonstriert SL Interphase, wie die Spiele Battlefield Vietnam, Red Faction, Halo und Ghost Recon sowie der Internet Explorer zum Internet-Surfen auf Rogue laufen.

Die Markteinführung von Eve und Rogue wird noch auf sich warten lassen. Von Rogue wird auf der E3 Expo 2004 ein lauffähiger Prototyp gezeigt und auch Eve ist noch nicht fertig, es soll erst im 1. Quartal 2005 auf den Markt kommen. Laut ersten Berichten von der E3 wird Rogue zum Marktstart etwa 900,- US-Dollar kosten, während Eve mit rund 500,- US-Dollar veranschlagt werde. Bei beiden gibt es noch keine Daten bezüglich der Laufzeit oder des Gewichts.

Ob die beiden durchaus interessanten Konzepte überhaupt eine Chance gegen Nintendo und Co. haben? Die bekannten PC-Konsolen-Konzepte haben es bisher nicht auf den Markt geschafft - entweder weil sie mittlerweile aufgegeben wurden oder ewig auf sich warten lassen. Infinium Labs, der ebenfalls auf der E3 vertretene Entwickler der dauerverspäteten PC-Konsole Phantom, scheint seine Zeit derzeit in Gerichtsverfahren zu investieren, auch kritische Journalisten werden dabei nicht ausgespart. Währenddessen werden spieletaugliche und zugleich stromsparende Notebooks immer günstiger.

Golem Akademie
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    26. November 2021, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eve und Rogue könnten eventuell, sofern die Preise stimmen, eine Chance haben. Aber: Wer kauft sich schließlich schon ein Spielehandheld, wenn er für ein paar Euro mehr ein Allround-Notebook erwerben kann? Eve und Rogue erscheinen immerhin vielversprechender als die nur für stationäre Nutzung ausgelegten PC-Konsolen-Konzepte und wirken auch robuster als Notebooks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Far Cry, Doom 3 und Co. auf dem PC-Handheld
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Zeus 14. Mai 2004

Seit dem Atari-Lynx warte ich auf ein wirklich angemessenes Spielegerät zum Mitnehmen und...

Matroc 14. Mai 2004

Also der Roque hat denke ich bei der größe des Displays (und damit auch des ganzen...

Fozi 14. Mai 2004

Habt ihr's auch richtig gelesen? "Zwar sollen sich Standard-PC-Spiele auf der Eve Mobile...

pennbruder 14. Mai 2004

...ich denke das ist für die, die's selbst im urlaub in den fingern juckt ;-))

was ein witz 14. Mai 2004

das ding sieht ja formmässig so selten unpraktisch aus ... und mein gott, ich muss ja nun...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW-Transporter umgerüstet
Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland

Die Firma Naext Automotive baut alte VW-Transporter zu Elektroautos um. Die Macher verstehen ihr Konzept als Gegenentwurf zur Neuwagenindustrie.
Ein Bericht von Haiko Prengel

VW-Transporter umgerüstet: Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland
Artikel
  1. Macbook Pro: Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner
    Macbook Pro
    Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner

    Ein Support-Dokument von Apple beschreibt, wie sich die Notch im neuen Macbook Pro nicht mehr über Anwendungen legt. Elegant ist das nicht.

  2. The Divine Force: Star Ocean setzt auf Neustart
    The Divine Force
    Star Ocean setzt auf Neustart

    Zwei flugfähige Helden und Abenteuer im All: Die legendäre Rollenspielserie Star Ocean will auf fast allen Plattformen neue Fans finden.

  3. Fördersumme ausgeschöpft: KfW beendet Wallbox-Förderung - erst einmal
    Fördersumme ausgeschöpft
    KfW beendet Wallbox-Förderung - erst einmal

    Der Förderbank KfW liegen bereits mehr Anträge vor, als der Fördertopf für private Ladestellen hergab. Eine weitere Aufstockung der Mittel ist ungewiss.
    Von Franz W. Rother

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /