VideoStudio 8 von Ulead mit DivX-Unterstützung

Windows-Software mit speziellem Assistenten für einfachen Videoschnitt

Die Videoschnitt-Software VideoStudio 8 für die Windows-Plattform unterstützt nun auch DivX und MPEG-4 bei der Bearbeitung von Videomaterial, sofern entsprechende Codecs im System installiert wurden. Zudem hat Ulead einen Assistenten integriert, um Einsteigern das Schneiden von Videomaterial zu erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Überlagerungsspur in VideoStudio 8 kann nun mit Filtern und Spezialeffekten bearbeitet werden, wobei auch Überlagerungsrahmen mit Alpha-Kanal als Überblendeffekt im Angebot sind. Überblendeffekte soll die Software in einer Echtzeit-Vorschau auf DV-Camcorder oder TV-Out der Grafikkarte ausgeben können. Videofilme lassen sich im 16:9-Format anlegen, wobei eine Mischung mit 4:3-Material möglich ist. Als neuer Filter kam Pan-&-Zoom dazu, um Schwenks und Zoom-Fahrten über Standbilder vorzunehmen. Als neue Filtereffekte spendierte Ulead der Software "Duotone", "Alter Film", "Diffuses Ambiente" und "Albumübergang". Ferner lassen sich Filter und Effekte über Keyframe-Steuerung genauer einstellen.

Stellenmarkt
  1. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Detailsuche

Mit dem neuen Filmerstellungsassistenten soll man in wenigen Schritten zum fertigen Projekt gelangen, indem das Filmmaterial manuell oder automatisch bearbeitet wird. Qualitativ schlechte Szenen soll der Assistent automatisch erkennen können und entfernen. Bei der Titelgenerierung stehen nun konfigurierbare Bewegungsanimationen samt farbiger Hintergrundbalken zur Verfügung. VideoStudio verspricht eine automatische Musikuntermalung passend zum Bildmaterial mit GEMA-freier, mitgelieferter Musik. In das Modul wurden neue Audiofilter integriert, um den Klang besser beeinflussen zu können. Die DVD-Erstellung bietet weitere Menüvorlagen sowie die Integration eines freien Software-DVD-Players.

Ulead will VideoStudio 8 für die Windows-Plattform Mitte Mai 2004 zum Preis von 79,95 Euro anbieten. Zum Lieferumfang zählt auch Cool 3D 3.0 SE. Ein Upgrade von einer Vorversion kostet 49,95 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /