Neue Bundesländer bei Domainzahlen weiter abgeschlagen

Domainstatistik 2003: Die meisten Domains sind auf Privatpersonen registriert

Auch im Jahr 2003 waren im Osten Deutschlands deutlich weniger .de-Domains registriert als in den alten Bundesländern. Selbst Sachsen und Brandenburg erreichen nur knapp 60 Prozent des Bundesdurchschnitts. Dies zeigt die jährliche Auswertung der Domainzahlen durch die Registrierungsstelle DENIC.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Jahresverlauf erhöhte sich die Domainzahl um knapp 17 Prozent und erreicht damit knapp die Marke von sieben Millionen. Statistisch betrachtet verfügen damit 82 von 1.000 Bundesbürgern über eine Domain mit der Endung .de. Etwa ein Fünftel der Domains ist für Firmen registriert, ein kleiner Prozentsatz für Vereine, Verbände, Organisationen und staatliche Einrichtungen, wie z.B. Universitäten. Die überwiegende Mehrzahl - ungefähr 80 Prozent - der Domains hingegen haben Privatpersonen registriert.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Software-Ingenieure / -Architekten (m/w/d) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
Detailsuche

Die neuen Bundesländer verzeichnen zwar immer noch Zuwachsraten über dem Bundesdurchschnitt, der Abstand zu den alten Bundesländern ist jedoch nicht sehr groß. Da die Zahlen aber absolut gesehen sehr viel geringer sind als im Westen, wird der Unterschied zwischen Ost- und Westdeutschland kaum geringer. Die höchste Steigerungsrate hatte 2003 Brandenburg mit etwas mehr als 21 Prozent.

Wie in den Vorjahren verlief die Entwicklung der Domainzahlen auf regionaler Ebene sehr unterschiedlich. So gab es teilweise Zuwächse von bis zu 50 Prozent, in fünf Städten und Kreisen sanken die Zahlen aber sogar.

Die Rangliste der zehn Städte mit den meisten .de-Domains hat sich gegenüber dem Vorjahr im Grunde nicht verändert. Die Verbesserung von Hannover auf Platz 5 rührt allein daher, dass Stadt und Landkreis Hannover jetzt zusammen als Region Hannover erfasst werden. Bezogen auf die Einwohnerzahl sind weiterhin in und um München die meisten .de-Domains registriert. Auf vorderen Plätzen rangieren weiterhin noch Bonn und Düsseldorf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tyrael 07. Jun 2004

habs doch gesagt: kein Text!

morki 14. Mai 2004

Na wenn das mal keine Realsatire ist. Ist es doch gewesen, oder?

morki 14. Mai 2004

... und du weisst nicht, dass man "Broiler" so schreibt.

Matthias Zahn 14. Mai 2004

Ich würde es begrüßen, wenn es für Ost und West getrennte TLDs geben würden. .DE...

Spätzlebub 14. Mai 2004

Selbst Domänen mit klassischen Ossibegriffen wie "Breuler".de sind im Westen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /