Abo
  • Services:

Nur 550 Gramm: Sonys handgroßer Mini-PC für unterwegs

Einer der kleinsten und leichtesten Windows-XP-Rechner in Japan vorgestellt

Sony Japan hat mit seiner neuen Vaio U-Serie den nach eigenen Angaben bisher kleinsten, leichtesten und auch lieferbaren Windows-XP-Rechner vorgestellt. Das ohne Docking-Station und Tastatur etwa handgroße Gerät sieht aus wie ein stark geschrumpfter Tablet-PC und wiegt nur 550 Gramm; kleiner und leichter sind nur die noch nicht erhältlichen Konkurrenten OQO UPC (mit Touchscreen) und Vulcan FlipStart (mit Tastatur).

Artikel veröffentlicht am ,

Vaio U-Serie
Vaio U-Serie
Die Geräte der Vaio U-Serie sind nur 16,7 cm breit, 10,8 cm hoch und 2,64 cm dick. Größe und Gewicht der per Steuertasten, Stift und USB-Tastatur bedienbaren U-Serie sollen ein bequemes Umhertragen ermöglichen, ohne auf Dauer zur Belastung für die Arme zu werden. Das berührungsempfindliche, hintergrundbeleuchtete LCD bietet eine Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten und zeichnet sich laut Sony durch einen breiten, aber nicht bezifferten Betrachtungswinkel und eine gute Sichtbarkeit auch bei Sonnenlicht aus.

Inhalt:
  1. Nur 550 Gramm: Sonys handgroßer Mini-PC für unterwegs
  2. Nur 550 Gramm: Sonys handgroßer Mini-PC für unterwegs

Per Knopfdruck lässt sich die Auflösung ändern, auch höhere Auflösungen sind möglich, allerdings nur als erweiterter Desktop. Außerdem kann das Gerät hochkant genutzt werden, wobei Display und Tastenbelegung ebenfalls gedreht werden. Ein Plug-In für den Internet-Explorer soll dank der geringen Display-Größe schlecht erkennbare Inhalte vergrößern.

Vaio U-Serie
Vaio U-Serie
Sony hat gleich zwei Modelle der U-Serie vorgestellt: Das VGN-U50 mit 900-MHz-Ulta-Low-Voltage-Celeron-M, 256 MByte DDR-SDRAM (max. 512 MByte durch zweiten einsteckbaren Speicherriegel) und Windows XP Home sowie das leistungsfähigere VGN-U70P mit 1-GHz-Ulta-Low-Voltage-Pentium-M, 512 MByte DDR-SDRAM und Windows XP Professional. Als Chipsatz kommt jeweils Intels 855GM zum Einsatz.

Nur 550 Gramm: Sonys handgroßer Mini-PC für unterwegs 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 199€ + Versand
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

PDA-Freek 10. Jul 2004

5" - genau meine Größe als Brillenträger ;-)

Idefix 20. Mai 2004

da ist so ein kleines kabelchen dabei, mit VGA und LAN anschluß dran. muß man die...

Tomatenfresser 19. Mai 2004

Danke, für 2d-Spiele (Age of empirers+Stronghold+Diablo2+...)wird das wohl ausreichen...

chojin 19. Mai 2004

Letzteres. Der verwendete Chipsatz Intel 855GM hat "Intel® Extreme Graphics 2...

Tomatenfresser 19. Mai 2004

Hallo, wollte fragen was über die grafikarte bekannt ist? Wieviel RAM die wohl haben wird...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /