• IT-Karriere:
  • Services:

Pinnacle mit vier externen USB-2.0-Videolösungen

Für digitale und analoge Videos

Pinnacle hat die erstmals zur CeBIT 2004 angekündigte USB-2.0-Produktlinie nun auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um vier externe Video-Hardware-Lösungen für PCs und Notebooks, die man je nach Gerät für analoges oder digitales Videomaterial nutzen kann oder den Rechner zum Fernseher bzw. Videorekorder umfunktionieren kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Peripherie-Geräte Pinnacle MovieBox Deluxe, PCTV USB2, Dazzle DVC90 und Dazzle DVC 120 kann der PC-Besitzer per USB 2.0 anschließen. Die Pinnacle PCTV USB2 ist eine externe analoge TV-Karte für Notebooks und PCs, die keinen extra Stromanschluss benötigt, sondern über das Datenkabel mit Strom versorgt wird. Die mitgelieferte Software erlaubt den Betrieb des PCs als digitaler Videorekorder inklusive Time-Shifting. PCTV USB2 wird zu einem Preis von 99,- Euro angeboten.

Stellenmarkt
  1. ankhlabs GmbH, Ammersee
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, Berlin

Das Produkt MovieBox Deluxe dient zum Anschließen eines beliebigen Analog- oder DV-Camcorders an einen PC. Es ist mit analogen Video-Ein- und Ausgängen sowie DV-Ein- und Ausgängen ausgestattet. Die Vollversion der Videobearbeitungssoftware Studio 9 ist im Lieferumfang enthalten. Dank einer speziellen Technologie ist es mit MovieBox Deluxe möglich, einen DV-Camcorder an eine USB2-Schnittstelle anzuschließen und das DV-Material über USB einzuspielen sowie den DV-Camcorder mittels der Studio-9-Software zu steuern. Der Verkaufspreis von MovieBox Deluxe liegt bei 299,- Euro.

Dazzle Digital Video Creator 90 ist ein handtellergroßes "Video-Importkabel", mit dessen Hilfe der Anwender einen analogen Camcorder an seinen PC anschließen kann, um Videos auf dem Computer zu bearbeiten. DVC 90 soll Videos im vollen Bildschirmformat an Rechnern ab 1,6 GHz und mit USB-2.0-Schnittstelle digitalisieren können. DVC 90 verfügt über Cinch- und S-Video-Eingänge. Das Gerät ist nicht abwärtskompatibel zu USB 1.1. Die beiliegende Pinnacle Studio QuickStart Software erlaubt die Erstellung von Videoprojekten mit Effekten, Szenenübergängen und interaktiven Menüs. Die Videoprojekte lassen sich auf Video-CDs, S-VCDs, DVDs oder als kleingerechnetes Video fürs Web abspeichern. Dazzle DVC 90 wird zum Preis von 89,- Euro angeboten.

Dazzle Digital Video Creator 120 (DVC 120) ist eine neue externe Videocapture-Box zum Importieren von analogen Videos. Dazu gibt es Cinch- und S-Video-Eingänge. Die Box kann wahlweise an USB-1.1- oder 2.0-Anschlüsse gekoppelt werden. Auch hier gehört die einfache Video- und DVD-Software Studio QuickStart von Pinnacle zum Lieferumfang. Dazzle DVC 120 soll 129,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,49€
  2. 29,99€
  3. 0,99€
  4. 1,99€

AnoNüm 13. Mai 2004

Hi, ich suche eine USB 1.1 Hardware-Lösung, mit der ich mit Linux in Echtzeit Analoge...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

    •  /