Raumklang-Kopfhörer und 7.1-Kanal-Sound fürs Notebook

Gainward liefert SoundXplosion 5.1 und Music2GO aus

Der Hardware-Hersteller Gainward hat die Auslieferung des nach eigenen Angaben "kleinsten portablen 7.1-Kanal-Audio-Controllers" für PCs und Notebooks mit USB-2.0-Schnittstelle gestartet. Ebenfalls neu und lieferbar ist Gainwards 5.1-Kanal-Kopfhörer.

Artikel veröffentlicht am ,

Music 2GO
Music 2GO
Gainwards externer, auf einem C-Media-Soundchip basierender USB-2.0-Sound-Controller "Hollywood@Home Music 2GO" gibt den Ton über einen 8-Kanal-16-Bit-DAC mit bis zu 48 kHz aus; eine Audio-Aufzeichnung ist in Stereo möglich. An Ausgängen werden analoge Ausgänge für Stereo bis 7.1-Kanal-Sound sowie ein geteilter Kopfhörer-/SPDIF-Ausgang geboten. An Eingängen gibt es einen analogen Stereo- (Line-In) und einen Mikrofon-Anschluss.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Informatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München
Detailsuche

Das runde Gerät wiegt 126 Gramm, ist 2,6 cm hoch und misst im Durchmesser 10,4 cm. Am Geräterand befinden sich ein Lautstärkeregler und ein Analog-/Digital-Ausgabeschalter. Zur Steuerung ist eine Fernbedienung mit Windows-Treibern im Lieferumfang enthalten. Die Stromversorgung erfolgt per USB-Kabel.

Gainward will das Hollywood@Home Music 2GO ab sofort für rund 90,- Euro ausliefern.

SoundXplosion 5.1
SoundXplosion 5.1
Mit der Hollywood@Home SoundXplosion 5.1 verspricht Gainward echten 5.1-Kanal-Raumklang per Kopfhörer. Dazu bietet der Kopfhörer vier kleine Lautsprecher, einen Mini-Subwoofer sowie analoge Eingänge. Für rund 50,- Euro soll der Raumklang-Kopfhörer ab sofort lieferbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter 10. Feb 2005

der USB port liefert lediglich maximal 500mA, externe Festplatten (3,5'') jedoch haben...

TillWood 14. Mai 2004

Hi, auch ich danke für den interessanten Eindruck. Ich wollte bloß nachfragen, was Du...

wurm 13. Mai 2004

gute info. freu mich auf deinen test zu den gainwards.

megaheld 13. Mai 2004

hmm, Festplatten ziehen bis zu 30 Watt (hab ich mal gelesen), das sollte das Headset...

$pawn 13. Mai 2004

Würd mich auch interessieren, ich hätte aber auch noch eine zweite Frage, die wohl leider...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /