Abo
  • Services:
Anzeige

Ermittlungen: Sasser-Urheber hatte Komplizen

Weitere Hausdurchsuchungen und Befragungen vorgenommen

Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen gab bekannt, dass am 11. Mai 2004 LKA-Beamte fünf weitere Wohnungen im Raum Rotenburg/Wümme durchsucht haben. Zwei der fünf Beschuldigten erklärten, sie hätten den Netsky-Quellcode vom Sasser-Autor erhalten; einer der Tatverdächtigen gab zu, den Wurm Netsky verbreitet zu haben.

Bei den Hausdurchsuchungen wurde nach Angaben des LKA umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Durchgeführt wurden die Untersuchungen durch Kriminalbeamte und Spezialisten des Dezernates für forensische IuK-Technik. Durch die Festnahme des mutmaßlichen Sasser-Autors ergaben sich Verdachtsmomente, wonach weitere Personen an der Verbreitung der Viren beteiligt waren.

Anzeige

Als Hauptverdächtigen sieht die Staatsanwaltschaft Verden weiterhin den kürzlich festgenommenen 18-jährigen Schüler. Sasser-Geschädigte können sich wegen zivilrechtlicher Ansprüche sowie Strafanzeigeerstattung per Post oder Fax an die Staatsanwaltschaft Verden wenden.


eye home zur Startseite
Lance 18. Jun 2004

Naja, das meinst du nicht wirklich ernst oder? Zumal die Besten eben NICHT in der...

Dieter 18. Jun 2004

Bevor man anfängt, wild Leute zu bestrafen sollte zunächst einmal nachdenken, warum es...

desertson 26. Mai 2004

ich wuerde dem Sasser eine Ehrenmedaille geben...so ala Marines-Auszeichnung fuer...

Programmierer... 17. Mai 2004

Ihr habt ja überhaupt keine Ahnung ihr seid alle genau so schmalstirnig wie die antiviren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. über Hays AG, Stuttgart
  4. Heintz van Landewyck GmbH, Trier


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 3,74€
  3. 30,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    kaklaka | 18:37

  2. Re: Echt schade

    xmaniac | 18:35

  3. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    dschu | 18:34

  4. Erstmal sollte das normale Vectoring richtig...

    volkeru | 18:33

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    David64Bit | 18:31


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel