Abo
  • Services:

The Moment of Silence: Neue Bilder zum Point&Click-Adventure

Spiel wird auf der E3 gezeigt

Unter den zahlreichen auf der E3 präsentierten kommenden Computer- und Videospielen finden sich auch eine Reihe deutscher Produktionen - unter anderem das Grafik-Adventure The Moment of Silence. Zwar wird der Titel in Los Angeles nur hinter verschlossenen Türen gezeigt, zumindest machte man aber für die Öffentlichkeit jetzt eine Reihe neuer Bilder zugänglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
The Moment of Silence wird von House of Tales entwickelt, demselben Team, das auch für das Krimi-Abenteuer Das Geheimnis der Druiden zuständig war.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Die viel versprechende Story ist im New York des Jahres 2044 angesiedelt. Sämtliche Staaten der Erde sind unter einer Weltregierung vereinigt, die Stimmung ist alles andere als positiv - Weltuntergangs- und Verschwörungstheorien sind populärer als je zuvor.

Screenshot #2
Screenshot #2
Peter Wright hat allerdings ganz andere Probleme. Nachdem seine Frau und sein Sohn bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind, hat er sich aus dem gesellschaftlichen Leben zurückgezogen und lebt, ohne noch ein Ziel zu haben, einfach vor sich hin. Aus dieser Lethargie erwacht er allerdings, als eines Tages ein Sondereinsatzkommando der Polizei die Wohnung seiner Nachbarfamilie stürmt und den Familienvater, einen Online-Journalisten, ohne Angabe von Gründen verhaftet. Peter beginnt sich für den Vorfall zu interessieren - und gerät relativ schnell in eine alles andere als harmlose Geschichte hinein.

Mittlerweile gibt es übrigens auch einen Release-Termin für den PC-Titel: Am 1. Oktober 2004 will dtp das Spiel in die Läden bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€ + Versand
  4. 83,90€ + Versand

Hotohori 13. Mai 2004

Jo, es sollen mal endlich wieder mehr Adventure kommen, mit der heutigen Hardware kann...

Species8372 13. Mai 2004

2004 scheint ein guter Jahrgang für Adventure-Liebhaber zu sein. Da laß ich doch glatt...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /