Abo
  • Services:
Anzeige

Erneut Patch gegen Sicherheitsleck in Windows-Hilfefunktion

Sicherheitsleck verschafft Angreifer umfassende Kontrolle über fremdes System

In einem aktuellen Security Bulletin informiert Microsoft anlässlich des monatlichen Patch-Day über ein weiteres Sicherheitsleck in den Hilfefunktionen von Windows XP und Server 2003. Das Sicherheitsloch erlaubt einem Angreifer, beliebigen Programmcode auf ein fremdes System zu schleusen und so eine umfassende Kontrolle über das System zu erlangen. Microsoft bietet Patches zum Download an.

Die Sicherheitslücke steckt in der HCP-URL-Überprüfung der Hilfefunktionen, welche nicht korrekt durchgeführt wird. Über eine speziell formatierte HCP-URL kann ein Angreifer nicht nur Programmcode ausführen, sondern auch neue Konten auf einem System anlegen, sofern es die Rechte des angemeldeten Nutzers erlauben. Ein Eindringling erhält die gleichen Zugriffsrechte wie der regulär angemeldete Nutzer.

Anzeige

Zur Ausnutzung des Sicherheitslecks muss ein Opfer eine entsprechend formatierte URL öffnen, was etwa durch Einbettung in eine E-Mail geschehen kann. Außerdem kann eine gesamte Seite per HTML-E-Mail versendet werden, so dass bei unzureichenden Sicherheitseinstellungen E-Mail-Clients angreifbar sind, welche die HTML-Funktionen des Betriebssytems verwenden wie etwa Outlook oder Outlook Express.

Microsoft stellt passende Patches über das betreffende Security Bulletin für Windows XP und Windows Server 2003 zum Download bereit.

Am Mai-Patch-Day aktualisierte Microsoft zwei alte Security Bulletins aus dem Jahr 2001 sowie ein weiteres aus dem April 2004. Das Security Bulletin vom 18. Oktober 2001 bietet einen aktualisierten Patch für Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition, der eine weitere Denial-of-Service-Attacke verhindern soll. Zudem wurde das Security Bulletin vom vergangenen Monat aktualisiert, das nun einen Patch für Windows XP anbietet, der korrekt übersetzte Jet-Fehlermeldungen enthält.


eye home zur Startseite
Michael - alt 12. Mai 2004

Kommt aufs Unternehmen und seine Größe an. (Natürlich ist ein guter Adminstrator ein...

moek 12. Mai 2004

Das ist mir neu - meiner bisherigen Erfahrung nach haben Administratoren ein weit grö...

Michael - alt 12. Mai 2004

das ist aber für alle systeme eine administrative angelegenheit..... ich würde dir nur...

Michael - alt 12. Mai 2004

Deine Forderung ist ja in Ordnung. Nur ist sie nicht realistisch. Das ist das, was ich...

kressevadder 12. Mai 2004

gut wenn man sich dann anschauen kann, was da gepatcht wird - oder zumindest die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,00€
  2. 15,99€
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29

  2. Re: Technische Details

    logged_in | 20:22

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    logged_in | 20:16

  4. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    coolbit | 20:08

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Allandor | 20:00


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel