Abo
  • Services:
Anzeige

Sony bringt 20-GByte-Musikplayer auf den Markt

Matrizenbasiertes Bedienkonzept

Sony hat - zunächst für den japanischen Markt - einen 20-GByte-Festplattenplayer angekündigt, der weniger durch seine inneren Werte als durch sein Bedienkonzept aufhorchen lässt. Während bisher mobile Musikplayer mit mehr oder minder ausgereiften Tasten- oder Stellring-Konzepten auskommen müssen, hat Sony dem Vaio Pocket VGF-AP1 eine Matrizenbedienung beschert.

Vaio Pocket VGF-AP1
Vaio Pocket VGF-AP1
Der Sony Vaio Pocket VGF-AP1 misst 115 x 63 x 17,2 mm und hat auf der rechten Gehäuseoberfläche ein taktiles Raster, mit dem man die Bedienung erledigen kann. Dabei streicht man mit den Fingern über die dreidimensional ausgebildeten Felder, die mit Hilfe des auf der linken Gehäuseseite eingebauten 2,2-Zoll-Displays mit 320 x 256 Pixel Auflösung eine Menünavigation erlauben. Die rechte Seite des Gehäuses ist etwas dicker, um bei der Bedienung das Gerät komfortabel in der Hand halten zu können.

Anzeige

Das Display kann auch JPEGs darstellen - dies kann man für Fotos oder auch Cover-Scans nutzen. Im Lieferumfang sind außerdem eine Kabelfernbedienung mit großem Display sowie eine Dockingstation enthalten, die sowohl den Akku lädt als auch die Verbindung mit dem Rechner ermöglicht.

Der Festplattenplayer spielt MP3-, WMA- oder AAC-Dateien nur ab, wenn sie vorher mit der beigelegten Windows-Software in das ATRAC-Format gewandelt werden.

Vaio Pocket VGF-AP1
Vaio Pocket VGF-AP1
Das Gerät wiegt ungefähr 190 Gramm und soll mit einer Akkuladung seines Lithium-Ionen-Akkus rund 20 Stunden durchhalten. Die USB-2.0-Schnittstelle sorgt für die Anbindung des Gerätes an den Rechner.

Der Sony Vaio Pocket VGF-AP1 soll ab Ende Juni 2004 in Japan für umgerechnet rund 400,- Euro auf den Markt kommen. Ob das Gerät auch in Europa auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
D-FENS 10. Okt 2004

Der Player registriert erst eine Eingabe, wenn man fester auf die Taste drückt, also...

pint 07. Aug 2004

ich glaube mir und den meisten anderen ist es relativ schei**egal wieviel prozent umsatz...

pint 07. Aug 2004

ich glaube mir und den meisten anderen ist es relativ schei**egal wieviel prozent umsatz...

Stone2k4 01. Jul 2004

ey hammer die haben ja echt langeweile ich mein was bringt das mit dieser komischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  4. M. Braun Inertgas-Systeme GmbH, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  2. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  3. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  4. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  5. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  6. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  7. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  8. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  9. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  10. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Re: Project Treble?

    Kleba | 12:17

  2. Re: Schüsse zählen? Bald Munition kaufen? ;)

    intergeek | 12:17

  3. Re: Definition "Nachbarschaft"

    der_wahre_hannes | 12:16

  4. Re: Kündigungsfrist

    RipClaw | 12:15

  5. Re: Muss jetzt jeder Youtube-Channel eine Lizenz...

    das_mav | 12:14


  1. 12:02

  2. 11:16

  3. 10:59

  4. 10:49

  5. 10:34

  6. 10:00

  7. 07:44

  8. 07:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel