Doom 3: Activision und id Software bestätigen Release-Termin

Kein Termin für Xbox-Version genannt

Endlich mal gute Nachrichten aus dem Egoshooter-Bereich: Nachdem sich Freunde von Action-Spielen zuletzt immer wieder über Verschiebungen von Veröffentlichungsterminen ärgerten, bestätigten Activision und id Software jetzt das Datum für Doom 3. Allerdings blieb man auch bei dieser Ankündigung im Vorfeld der Entertainment-Messe E3 recht vage.

Artikel veröffentlicht am ,

Doom 3
Doom 3
Wie die beiden Unternehmen angaben, wird Doom 3 definitiv im Sommer 2004 erscheinen. Eventuell kommt das Spiel also schon im Juni 2004 - vielleicht aber auch erst drei Monate später. Schließlich beginnt die warme Jahreszeit am 21. Juni, endet aber erst am 23. September. Doom 3 wird damit aber definitiv vor potenziellen Konkurrenten wie Half-Life 2 und Stalker in die Läden kommen.

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Administrator (m/w/d)
    KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Projektmanager (m/w/d) mit Schwerpunkt Healthcare-IT im Rahmen der Umsetzung des KHZG
    Stiftung Kreuznacher Diakonie, Bad Kreuznach
Detailsuche

Doom 3
Doom 3
"Diesen Sommer schicken wir Spiele-Fans auf einen Erste-Klasse-Trip zum Mars - mit einem Zwischenstopp in der Hölle", kommentiert Todd Hollenshead, CEO von id Software, und fügt selbstbewusst hinzu: "Doom 3 wird auf dem PC die atmosphärischste, furchteinflößendste und optisch beeindruckendste Spiel-Erfahrung abliefern, die es bisher zu erleben gab."

Einen Termin für die ebenfalls in der Entwicklung befindliche Xbox-Version des Spieles nannte man bisher noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KOMMENTATOR 13. Aug 2004

JUNGE steckt dir lieber mal n DARMZAEPFCHEN zur Beruhigung rein!!! DENN!! Du hast keine...

der erste 03. Aug 2004

habe das game heute gezockt is schon ok von der grafik frisst massig mehr speicher als...

DoGi 23. Jul 2004

Das ist als würde man Äpfel und Birnen vergleichen. Is halt ne geschmackssache. Doom 3...

ZeT 17. Jun 2004

ROFL - ihr wisst garnicht was id mit ihrer Engine alles machen wird - jedes andere game...

Onlyoneman 30. Mai 2004

ID Software waren, sind und werden die Könige des Egoshooters bleiben. So viel steht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
    Google
    Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

    Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

  2. Etisalat UAE: Wir haben das beste Netzwerk der Welt
    Etisalat UAE
    "Wir haben das beste Netzwerk der Welt"

    Das Land, wo 98 Prozent der Haushalte FTTH haben, hat ein Programm für die verbliebenen 2 Prozent gestartet. Kunden wollen 1 GBit/s in jedem Raum.

  3. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /