Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: DTM Race Driver 2 - Vielseitiges Top-Rennspiel

Wettbewerbe mit DTM-, Truck-, Oldie- und Rallye-Wagen

Das erste DTM Race Driver war ein zweischneidiges Schwert: Einerseits überraschte Codemasters bei diesem Spiel damit, dass eine komplette Hintergrundgeschichte die Rennen gekonnt umrahmte, andererseits war aber eben diese Story derart kitschig und klischeeüberladen, dass die meisten virtuellen Rennfahrer schon bald genug von der Racing-Soap-Opera hatten. Bei DTM Race Driver 2 hat man daher dazugelernt - und nicht nur die Rennen, sondern auch das Drumherum deutlich verbessert.

Zwar gibt es weiterhin eine umfangreiche Story, die immer wieder in ansprechenden vorberechneten Sequenzen erzählt wird. Diesmal bleibt einem das unsympathische Alter Ego aus dem Vorgänger aber erspart: Man sieht nun alles aus der Ich-Perspektive. Das Ziel hat sich hingegen kaum verändert: Über einen Zeitraum von acht Jahren will man zum besten Rennfahrer des Landes aufsteigen - und so ganz nebenbei auch noch ein paar typische Frauen- und Manager-Zwiste am Streckenrand miterleben.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Story-Modus ist ganz klar das Kernstück des Spiels, wobei sich Rennspiel-Veteranen allerdings auf eine ungewohnte Einschränkung einstellen müssen - Einstellungen vornehmen darf man hier nämlich kaum, das Programm selber gibt vor, auf welcher Strecke mit welchem Wagen und über wie viele Runden das nächste Rennen zu fahren ist. Auch die Startposition ist fest und selbst tunen darf man ebenfalls nicht. Das mag auf den ersten Blick etwas eintönig klingen, Codemasters hat aber dafür gesorgt, dass Langeweile nicht so schnell aufkommt - allein die unzähligen unterschiedlichen Rennmodi sorgen schon für viel Abwechslung.

Screenshot #2
Screenshot #2
So tritt man wie schon im Vorgänger nicht nur in der titelgebenden DTM-Reihe an, sondern nimmt auch an Oldie-Rennen teil, hetzt Rallye-Wagen durchs Gelände und über das Eis, nimmt hinter dem Steuer eines Trucks Platz oder räumt bei Stockcar-Rennen auf. Alle Boliden fahren sich natürlich höchst unterschiedlich, was dafür sorgt, dass man sich beständig auf neue Fahrmodelle einstellen muss - kaum hat man sich an den einen Wagen gewöhnt, wartet auch schon die nächste Herausforderung im anderen Fahrzeug.

Spieletest: DTM Race Driver 2 - Vielseitiges Top-Rennspiel 

eye home zur Startseite
Willi 16. Mai 2004

hallo, wer kann helfen??? habe mir das race drive2 spiel gekauft und wollte es auch...

gu 12. Mai 2004

Ich beschwere mich auch nicht ;) Die anderen suchen wahrscheinlich ne Ausrede, weil Sie...

SoDom-XP 12. Mai 2004

Dem kann ich nur zustimmen! Bei einer Strecke, den Namen hab ich leider nicht im Kopf...

:o 12. Mai 2004

Hehe, gerade analoge steuerung ist doch von grossem Vorteil da man bei digitalem entweder...

:o 12. Mai 2004

das windschatten prinzip ähnelt nfs underground... gegner sind unendlich schnell und gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH, Bochum
  2. PSI Automotive & Industry GmbH, Berlin
  3. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Gut so

    My1 | 02:19

  2. Re: Vergleich mit dem B&W Zeppelin

    NIKB | 02:00

  3. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    NIKB | 01:56

  4. Re: Ökosystem

    NIKB | 01:49

  5. Re: Sicherheit und Robustheit bei 5G?

    p4m | 01:46


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel