E-Plus mit aktualisiertem i-mode-Handy von NEC

Tri-Band-Handy mit Digitalkamera samt Fotolicht für Aufnahmen im Dunkeln

Ab sofort ist bei E-Plus mit dem i-mode-Handy N400i von NEC der Nachfolger des N341i erhältlich. Das Klapp-Handy verfügt nun über ein Tri-Band-Modul und eine integrierte Digitalkamera mit Kameralicht, um auch Aufnahmen in dunkler Umgebung in VGA-Auflösung machen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

NEC N400i
NEC N400i
Die integrierte Digitalkamera im NEC N400i bietet einen digitalen 3fach-Zoom, einen Selbstauslöser und kann auch kurze Videoclips aufzeichnen. Fotos können in fünf einstellbaren Auflösungen abgespeichert werden. Eingebaute Bildbearbeitungsfunktionen sollen leichte Editiermöglichkeiten für Bilder liefern.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Zur Betrachtung der Bilder steht ein Hauptdisplay mit maximal 65.536 darstellbaren Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bereit. Über ein Außendisplay mit Farbanzeige und einer Auflösung von 108 x 80 Pixeln werden Statusinformationen wie eingehende Anrufe, SMS oder MMS angezeigt, so dass das Gerät für solche Informationen nicht geöffnet werden muss.

Das 101 x 49 x 24 mm messende Tri-Band-Telefon arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt den schnellen Datenfunk GPRS. Zu der weiteren Ausstattung gehören Java-Unterstützung, Vibrationsalarm, polyphone Klingeltöne, MMS- und SMS-Unterstützung. Das 110 Gramm wiegende Mobiltelefon liefert mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von 3,5 Stunden und soll im Bereitschaftsmodus nur knapp vier Tage durchhalten.

E-Plus bietet das NEC N400i ab sofort mit einem Mobilfunkvertrag zum Preis von 129,90 Euro an. Ohne Vertrag kostet das i-mode-Telefon bei E-Plus 479,90 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /