Abo
  • Services:

Übernimmt HTC bald die Fertigung der Treo-Smartphones?

Update für PalmOS-Smartphone Treo 600 für diese Woche geplant

Chinesische Presseberichte besagen, dass der taiwanesische Gerätehersteller HTC einen künftigen Nachfolger des Treo 600 fertigen wird, zu dem jedoch noch keine Ausstattungsdetails vorliegen. Zudem verkündete Ed Colligan, der Leiter der Wireless-Abteilung von palmOne, in einem Pressegespräch, bis zum 14. Mai 2004 ein Update für den Treo 600 zu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach chinesischen Medienberichten wird palmOne die Fertigung eines Treo-600-Nachfolgers an den taiwanesischen Hersteller HTC (High Tech Computer) übertragen. Es wird erwartet, dass erste Geräte im September 2004 die Fabrik verlassen. Ob das dann der gerüchteweise bereits für März 2004 angekündigte Treo 610 sein wird, ist jedoch nicht bekannt. Auch Ausstattungsdetails eines solchen Smartphones liegen nicht vor. HTC fertigt bereits einige WindowsCE-Smartphones und baut auch einzelne iPAQ-Modelle für Hewlett-Packard.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die Gerüchte rund um andere Treo-Modelle überschlagen sich seit geraumer Zeit im Internet, was unter anderem durch ein Interview von palmOne-CEO Todd Bradley beflügelt wurde, in dem er ankündigte, dass palmOne weitere Smartphone-Modelle für verschiedene Käuferschichten auf den Markt bringen will. Neue Treo-Modelle sollen dabei das Gehäuse des Treo 600 verwenden, aber eine andere Hardware-Ausstattung aufweisen. So wird vermutet, dass ein Treo-Modell mit integrierter Bluetooth-Funktion und hochauflösendem Display kommen wird. Zudem soll eine Treo-Ausführung ohne integrierte Digitalkamera geplant sein.

In einem Gespräch mit dem britischen Computer-Magazin The Register verriet der Leiter der Wireless-Abteilung von palmOne, Ed Colligan, dass noch in dieser Woche - also bis zum 14. Mai 2004 - ein Update für den Treo 600 erscheinen wird, das jedoch wohl nur Verbesserungen bei den GPRS-Funktionen bringen wird. Erst im Frühjahr 2005 soll die mitgelieferte Programmsammlung bei neuen palmOne-Modellen abgestimmt werden, da ehemals Handspring hier andere Schwerpunkte gesetzt hat als palmOne. Dies macht sich beim Treo 600 bemerkbar, der bereits vor dem Zusammenschluss von palmOne und Handspring fertig gestellt war und nun mit palmOne-Logo ausgeliefert wird, während unter der Haube die Handspring-Herkunft in verschiedenen Applikationen unübersehbar ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /