• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Centrino-Notebooks mit Dothan-CPU vorgestellt

HP will ab dem 15. Mai 2004 seine Business-Notebooks nx5000 (15-Zoll-LCD, 2,61 kg), nx7010 (15,4-Zoll-16:10-LCD, ATI-Grafik, Bluetooth, 2,9 kg), nc4010 (1,6 kg) und nc8000 sowie die Notebook-Workstation nw8000 mit Pentium M 735 und 745 ausliefern. Erst im Juni 2004 sollen Notebooks mit dem Pentium M 755 und 2 GHz folgen.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Toshiba Tecra S1
Toshiba Tecra S1
Toshiba bietet Dothan erst einmal nur im Tecra S1, das mit Pentium M 735 (1,7 GHz), 15-Zoll-SXGA+ (1.400 x 1.050 Bildpunkten), Mobility Radeon 9000 mit 32 MByte DDR-Grafikspeicher, 512 MByte DDR-SDRAM (max. 2 GByte), 80-GByte-Festplatte, Dualformat-DVD-Brenner, Bluetooth und einem Gewicht von 2,9 kg aufwartet. Ab Ende Mai 2004 will Toshiba das Tecra S1 zum stolzen Preis von rund 3.300,- Euro in den Handel bringen.

Weitere Centrino-Notebooks mit Dothan-CPU haben neben ASUS, IBM, Lynx ("Lynx Motion 6300"), Maxdata ("Pro 8100X" und "Pro 7000DX") und Wortmann ("Aura Neon II", "Aura 8100") auch Medion ("Las Vegas MIM 2030", "Harvard MIM 2040") und Gericom angekündigt.

Gericom 007
Gericom 007
Bei Gericom wären dies etwa das Ego (Bild) mit laut Hersteller kratzfestem Gehäuse, das als stoß- und spritzwasserfest beworbene "Outdoor Notebook" X5 mc (Bild) mit Alu-Magnesium-Gehäuse, das flache und 2,4 kg wiegende Gericom 007 (Bild) sowie das Einsteiger-Notebook Overdose mc (Bild), das wie das Ego mit robusterem Gehäuse ausgestattet sein soll. Beachtlich: Bis auf das mit Mobile Radeon 9600 ausgestattete 007 sind die restlichen neuen Gericom-Geräte mit Mobile Radeon 9700 bestückt und somit auch für Spielefans geeignet. Gericom will seine Dothan-Geräte ab Ende Mai/Anfang Juni 2004 liefern können.

Alle genannten Centrino-Notebooks sind mit WLAN ausgestattet, wobei 54-Mbps-WLAN nach IEEE-802.11g-Standard mittlerweile als üblich gelten darf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Erste Centrino-Notebooks mit Dothan-CPU vorgestellt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Up-Electric 11. Mai 2004

Fehler im Text: die Celsius H210 ist nicht "sorgt lediglich Intels 855GME-Chipsatz für...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

      •  /