Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Euro 2004 - Europameisterschaft auf PC & Konsole

Titel mit minimalen Verbesserungen gegenüber Fifa 2004

Kein internationales Fußballturnier ohne passendes Spiel aus dem Hause Electronic Arts: Auch zu der anstehenden Europameisterschaft in Portugal bringt EA natürlich einen Titel in die Läden - und der dürfte Besitzern von Fifa 2004 recht bekannt vorkommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Prinzipiell hat EA nichts anderes gemacht, als die Vorjahresveröffentlichung Fifa 2004 an die Europameisterschaft anzupassen - was mit einigen kleinen Verbesserungen, aber auch ein paar Enttäuschungen verbunden ist. Negativ fällt zum Beispiel der nun fehlende Karriere-Modus auf; zudem gibt es nun natürlich auch nicht mehr unzählige Club-Teams, sondern nur noch eine Reihe von Nationalmannschaften, mit denen man als Spieler antreten darf.

Inhalt:
  1. Spieletest: Euro 2004 - Europameisterschaft auf PC & Konsole
  2. Spieletest: Euro 2004 - Europameisterschaft auf PC & Konsole

Screenshot #1
Screenshot #1
Herzstück des Spiels ist natürlich der EM-Modus. Hier wählt man ein Team aus, bringt es durch die Qualifikationsspiele und versucht dann, in Portugal den Titel zu erringen. Neben den bekannten Nationalspielern hat EA auch bei den Stadien Wert auf Authentizität gelegt - alle Plätze gleichen ihren realen Vorbildern. Selbst die Schiedsrichter sind ihren halbwegs berühmten Vorbildern recht detailgetreu nachempfunden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Wer nicht gleich ein ganzes Turnier bestreiten will, kann natürlich auch zu Freundschaftsspielen antreten oder den neuen Situationsmodus ausprobieren. In Letzterem betritt man das Spielfeld nicht von Beginn an, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt in der zweiten Halbzeit - und muss den jeweils aktuellen Spielstand noch zu den eigenen Gunsten umdrehen.

Spieletest: Euro 2004 - Europameisterschaft auf PC & Konsole 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...

rene gisler 17. Jul 2004

Und die Ballphysik??? Spiel PES 3 und achte setz Dein Augenmerk nicht nur auf die Grafik...

enzo 31. Mai 2004

bitte eine demo schiecken grüsse enzo

Hidetoshi Nakata 23. Mai 2004

"Ramelow" .. wenn schon ;) .. naja .. immer das gleiche mit EA Sports .. bringen gute...

anonymer 15. Mai 2004

re#älöers...

Niemand 11. Mai 2004

Fifa Euro 2004 ist und bleibt mit Abstand das beste und realistischste Fussballspiel, das...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /