Abo
  • IT-Karriere:

Centrino-Zukunft nicht mehr rosa

Intels Centrino-Logo nun ohne Telekom-Rosa

Der Prozessorhersteller Intel hat auf Drängen der Telekom sein Centrino-Logo etwas weniger rosa gestaltet: Anstelle des von der Telekom genutzten Magenta ist der untere "Flügel" des Centrino-Logos nun lila gefärbt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das farblich leicht veränderte und damit nun auch etwas ansehnlichere Logo legte Intel kommentarlos seinen Presseinfos zum neuen Pentium M mit Dothan-Kern bei. Ein Blick auf das alte und das neue Logo verdeutlicht die Veränderung:

Altes (rosa) und neues (lila) Centrino-Logo
Altes (rosa) und neues (lila) Centrino-Logo
Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Ein Sprecher von Intel Deutschland erklärte auf Nachfrage, dass man sich mit der Telekom einvernehmlich geeinigt habe.

Streitigkeiten um das Telekom-Rosa bzw. -Magenta sind nichts Neues: 1999/2000 stritt der rosa Riese mit den Telefonbuch-CD-Anbietern GData und Topware; 2003 siegte die Telekom im Magenta-Gerichtsstreit gegen MobilCom.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

 11. Mai 2004

Also Ich hab nu alles gelesen und konnte nirgends lesen das die farben identisch sind man...

Blubbler 11. Mai 2004

...deswegen hat es also nicht geklappt. Das war gar nicht die Telekom ! Dabei ist in...

Feilnachtsmann 11. Mai 2004

Mh nur durch diese aktion unsympatisch? also ich hab hier leider keine wahl, muss die...

smilingrasta 11. Mai 2004

DAS wär ja mal geil. Bekomme meine Rechnungen eh von Arcor :D

Steve 11. Mai 2004

Sooo eine Arroganz von Telekom!! Wer stoppt endlich diesen Wahnsinn?! Von Intel hätte man...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /