Sind Longhorn und Mozilla füreinander geschaffen?

Mozilla-Entwickler sollen Möglichkeiten von Avalon und WinFS nutzen

Robert Scoble, bei Microsoft als "Technical Evangelist" im Bereich Plattform-Strategie tätig, fordert die Entwickler der freien Web-Browser Mozilla und Firefox auf, die neuen Möglichkeiten von Longhorn zu nutzen. Damit sei es möglich, einen neuen, wirklich beeindruckenden Browser zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Scoble nutzt selbst Firefox unter Longhorn und die Kombination funktioniere großartig, könne aber noch deutlich verbessert werden. Die Entwickler sollten die Möglichkeiten von Avalon, dem Grafik-Subsystem von Longhorn sowie das neue Dateisystem WinFS nutzen. Avalon liefert ein neues Rendering- und Composition-Modell für die Anzeige von Bildschirminhalten innerhalb von Applikationen, wobei die Fähigkeiten moderner Grafikkarten unterstützt werden. Zudem werden über Avalon auch Auflösungen von bis zu 200 dpi unterstützt, was mit bisherigen Windows-Systemen nicht möglich ist. Auch animierte Elemente sowie das direkte Bearbeiten der Bedienoberfläche im laufenden Betrieb sollen möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer (m/f/d) Wind Turbines
    ENERCON GmbH, verschiedene Standorte
  2. Software Engineer Industry 4.0 - Frontend Web Applications (m/w/d)
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

WinFS soll Auffinden und Verknüpfen von Dateien deutlich vereinfachen und strukturierte wie auch unstrukturierte Daten sicherer speichern. Entwicklern sollen dabei vorgefertigte Datenstrukturen zur Verfügung stehen, die diese in ihren Applikationen verwenden können.

Sollten die Mozilla-Entwickler Avalon und WinFS nicht nutzen, so droht Scoble, werde er auf einen anderen Browser umsteigen, evtl. Opera. Auch Befürchtungen, Longhorn werde Linux-Nutzer aussperren, erteilt Scoble in seinem Blog eine Absage. Er nutze Red Hat Linux und das arbeite gut mit seinem Longhorn-System zusammen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NoTrekkie 31. Jul 2004

Spät, aber nur um das gesagt zu haben: Der Replikator bei Star Trek kann keine Moleküle...

luke17 14. Mai 2004

Dieser Satz ist missverständlich, weil mindestens zweideutig: "Ich weiß. Und das wurde...

Michael Elsdörfer 14. Mai 2004

Habe ich dir den Worte in den Mund gelegt? Du hast nichts über die Reaktionen gesagt...

luke17 14. Mai 2004

Das tolle ist ja gerade, dass sich der Anwender überhaupt keine Gedanken machen muss. Er...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Justizminister: Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden
    Justizminister
    Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden

    Im Online-Handelsregister lassen sich persönliche Daten wie Ausweiskopien oder Unterschriften einfach abrufen. Justizminister Marco Buschmann will das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /