Abo
  • Services:
Anzeige

Sind Longhorn und Mozilla füreinander geschaffen?

Mozilla-Entwickler sollen Möglichkeiten von Avalon und WinFS nutzen

Robert Scoble, bei Microsoft als "Technical Evangelist" im Bereich Plattform-Strategie tätig, fordert die Entwickler der freien Web-Browser Mozilla und Firefox auf, die neuen Möglichkeiten von Longhorn zu nutzen. Damit sei es möglich, einen neuen, wirklich beeindruckenden Browser zu entwickeln.

Scoble nutzt selbst Firefox unter Longhorn und die Kombination funktioniere großartig, könne aber noch deutlich verbessert werden. Die Entwickler sollten die Möglichkeiten von Avalon, dem Grafik-Subsystem von Longhorn sowie das neue Dateisystem WinFS nutzen. Avalon liefert ein neues Rendering- und Composition-Modell für die Anzeige von Bildschirminhalten innerhalb von Applikationen, wobei die Fähigkeiten moderner Grafikkarten unterstützt werden. Zudem werden über Avalon auch Auflösungen von bis zu 200 dpi unterstützt, was mit bisherigen Windows-Systemen nicht möglich ist. Auch animierte Elemente sowie das direkte Bearbeiten der Bedienoberfläche im laufenden Betrieb sollen möglich sein.

Anzeige

WinFS soll Auffinden und Verknüpfen von Dateien deutlich vereinfachen und strukturierte wie auch unstrukturierte Daten sicherer speichern. Entwicklern sollen dabei vorgefertigte Datenstrukturen zur Verfügung stehen, die diese in ihren Applikationen verwenden können.

Sollten die Mozilla-Entwickler Avalon und WinFS nicht nutzen, so droht Scoble, werde er auf einen anderen Browser umsteigen, evtl. Opera. Auch Befürchtungen, Longhorn werde Linux-Nutzer aussperren, erteilt Scoble in seinem Blog eine Absage. Er nutze Red Hat Linux und das arbeite gut mit seinem Longhorn-System zusammen.


eye home zur Startseite
NoTrekkie 31. Jul 2004

Spät, aber nur um das gesagt zu haben: Der Replikator bei Star Trek kann keine Moleküle...

luke17 14. Mai 2004

Dieser Satz ist missverständlich, weil mindestens zweideutig: "Ich weiß. Und das wurde...

Michael Elsdörfer 14. Mai 2004

Habe ich dir den Worte in den Mund gelegt? Du hast nichts über die Reaktionen gesagt...

luke17 14. Mai 2004

Das tolle ist ja gerade, dass sich der Anwender überhaupt keine Gedanken machen muss. Er...

Michael Elsdörfer 13. Mai 2004

Erstmal danke für den Link - das ist wirklich cool! Ich glaube wir sprechen aneinander...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LYNX B.V. Germany Branch, Berlin
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 26,99€
  2. 29,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  2. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  3. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  4. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  5. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  6. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  7. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  8. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  9. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  10. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: 2160p streamen

    gadthrawn | 17:35

  2. Re: Synology oder QNAP

    gadthrawn | 17:32

  3. Re: Sorry, aber der Text ist für mich unlesbar

    redmord | 17:30

  4. Re: Festplatten inbegriffen?

    gadthrawn | 17:22

  5. Re: Nein liebe Telekom

    atikalz | 17:20


  1. 17:05

  2. 16:01

  3. 15:42

  4. 15:08

  5. 13:35

  6. 12:49

  7. 12:32

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel