Abo
  • IT-Karriere:

T-Mobile vereinfacht Tarifsystem und senkt Auslandspreise

Komplizierte Tarifstrukturen schreckten Kunden ab

Als erster Netzbetreiber in Deutschland vereinfacht T-Mobile das Preissystem für Auslandsgespräche und senkt die Kosten für das so genannte International Roaming in weiten Teilen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Viele Kunden empfinden diese Tarife als zu kompliziert und unverständlich", sagte der Geschäftsführer Timotheus Höttges dem Nachrichtenmagazin Focus. Alt- und Neukunden mit Festvertrag können ab Juni die Tarifoption "T-Mobile Weltweit" wählen, bei der nur noch drei Preisregionen mit Minutenpreisen zwischen 89 Cent und 2,99 Euro gelten - für abgehende und ankommende Gespräche gleichermaßen und unabhängig vom gewählten Netz im Ausland.

In den Sommermonaten können Reisende zudem die Option "Relax Holiday" buchen, bei der die Telekom-Tochter 20 Gesprächsminuten zum Pauschalpreis von zehn Euro anbietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

smilingrasta 11. Mai 2004

Interessant auch, das ein Anruf Handy->Festnetz günstiger ist als Festnetz->Handy. Man...

Cabrio 10. Mai 2004

T-Mobile ist eine Organisation die Verbrecher Methoden anwendet... Was ist den Roaming...

dap 10. Mai 2004

Bei Telefonaten ins Ausland und Empfang im Ausland gibt es bei O2 zwei Preisstufen. Bei...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /