PalmOS-5-Tool: Mehr Programme per Applikationstaste starten

Mit Applikationsknöpfen bequem bis zu 40 Applikationen aufrufen

Das Shareware-Tool 123-Launch beschert PalmOS-5-Geräten die Möglichkeit, mit einem der Applikationsknöpfe jeweils bis zu fünf Applikationen bequem aufrufen zu können. Je nachdem, ob der eigene PDA zwei oder vier Hardware-Tasten besitzt, lassen sich somit 10 oder sogar 40 Applikationen auf einfache Weise starten.

Artikel veröffentlicht am ,

123-Launch-Aufruf
123-Launch-Aufruf
Für den Aufruf verschiedener Applikationen per 123-Launch wird die betreffende PDA-Taste einfach mehrfach kurz hintereinander betätigt, bis die gewünschte Applikation ausgewählt ist und dann gestartet wird. Das Tool blendet dazu bei Betätigung einer der Tasten ein kleines Pop-Up-Menü ein, indem die zugewiesenen Programme gelistet sind. Mit jeweils einem Tastendruck springt der Listen-Cursor von einer Applikation zur nächsten. Will man etwa die in der Liste vierte Applikation aufrufen, drückt man einfach den Knopf vier Mal hintereinander.

Stellenmarkt
  1. SAP IT-Architekt (m/w/d)
    Hessisches Competence Center, Wiesbaden
  2. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Detailsuche

Konfiguration
Konfiguration
Neben dem Start von Applikationen bietet das Tool die Möglichkeit, das Menü aufzurufen, die Bildschirmtastatur einzublenden, eine Suche zu initiieren, das Gerät zu verriegeln, auszuschalten oder die Display-Beleuchtung umzuschalten.

Die Shareware 123-Launch ist ausschließlich für PalmOS 5 geeignet und kann nicht mit Geräten eines älteren PalmOS-Betriebssystems verwendet werden. Die Software steht in einer 30-Tage-Testversion kostenlos zum Download bereit und kann für 4,95 US-Dollar etwa bei PalmGear.com bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


palmer 11. Mai 2004

wie heißt denn ein entsprechendes Freeware-Tool? Danke

timcn 08. Mai 2004

Hmm, irgendwie kommt mir die Meldung wie Werbung vor. Sonst werden doch auch nicht alle...

quarks 08. Mai 2004

LOL, genau das selbe hab ich mir auch beim lesen des artikels gedacht. Es lebe das Patetenamt

AnoCo 07. Mai 2004

Hat M$ nicht gerade ein Paten erhalten das eine solchen Benutzung von Knöpfen schützt...

jaja 07. Mai 2004

Bevor ich mir merke, hinter welcher Tastengruppe nun welche Anwendung versteckt ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /