Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: Intel stellt Prescott-Nachfolger ein

Kommende Generation von Desktop-CPUs soll auf Design des Pentium M basieren

Intel stellt seine neue Generation von Desktop-Prozessoren, die unter dem Codenamen "Tejas" entwickelt wurden, ein. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf vertraute Kreise. Die Chips würden zu viel Strom verbrauchen heißt es zur Begründung.

Laut Wall Street Journal wird Intel die Einstellung der Tejas-Chips im Laufe des 7. Mai 2004 bekannt geben. Ursprünglich sollte Tejas, die vierte Generation des Pentium 4, Ende 2004 bzw. Anfang 2005 auf den Markt kommen und die aktuellen Prescott-Chips ablösen.

Anzeige

Schon Prescott-Chips weisen trotz Fertigung in 90-Nanometer-Technik eine enorme Abwärme auf, haben die Prozessoren doch einen Stromverbrauch von rund 103 Watt. Erste Muster des Tejas sollen hingegen einen Stromverbrauch von 150 Watt aufweisen.

Anders der Nachfolger des Pentium M mit Codenamen Dothan: Der ebenfalls in 90-Nanometer-Technik gefertigte Chip soll deutlich effizienter arbeiten als Prescott oder Tejas. Gerüchten zufolge plant Intel, die kommenden Desktop-Chips daher an seinen stromsparenden Mobil-Prozessoren anzulehnen, um die Hitzeprobleme in den Griff zu bekommen.

Wie das Wall Street Journal weiter berichtet, könnten kommende Desktop-Chips aber auch mit mehreren Prozessor-Kernen ausgestattet sein, was <#linl text="Gerüchten zufolge" url="https://www.golem.de/0401/29211.html"> für Tejas geplant war.


eye home zur Startseite
:-) 10. Mai 2004

Motorola und NEC bauen ihre Prozessoren für die Industrie (und das ohne großes Geschrei...

Otto d.O. 09. Mai 2004

Danke!

John 08. Mai 2004

Im Vergleich zu anderen Herstellern könnte man das aber fast so ausdrücken. Intel hat...

Martin Lethaus 08. Mai 2004

Intel ist mit Abstand der Marktführer und macht Milliarden an Gewinn! Ich verstehe echt...

drmaniac 07. Mai 2004

immerhin hat Intel doch die Weichen gelegt um künftige CPUs bis auf 10ghz hoch zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    HubertHans | 01:27

  2. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  3. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  4. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  5. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel