Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: Intel stellt Prescott-Nachfolger ein

Kommende Generation von Desktop-CPUs soll auf Design des Pentium M basieren

Intel stellt seine neue Generation von Desktop-Prozessoren, die unter dem Codenamen "Tejas" entwickelt wurden, ein. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf vertraute Kreise. Die Chips würden zu viel Strom verbrauchen heißt es zur Begründung.

Laut Wall Street Journal wird Intel die Einstellung der Tejas-Chips im Laufe des 7. Mai 2004 bekannt geben. Ursprünglich sollte Tejas, die vierte Generation des Pentium 4, Ende 2004 bzw. Anfang 2005 auf den Markt kommen und die aktuellen Prescott-Chips ablösen.

Anzeige

Schon Prescott-Chips weisen trotz Fertigung in 90-Nanometer-Technik eine enorme Abwärme auf, haben die Prozessoren doch einen Stromverbrauch von rund 103 Watt. Erste Muster des Tejas sollen hingegen einen Stromverbrauch von 150 Watt aufweisen.

Anders der Nachfolger des Pentium M mit Codenamen Dothan: Der ebenfalls in 90-Nanometer-Technik gefertigte Chip soll deutlich effizienter arbeiten als Prescott oder Tejas. Gerüchten zufolge plant Intel, die kommenden Desktop-Chips daher an seinen stromsparenden Mobil-Prozessoren anzulehnen, um die Hitzeprobleme in den Griff zu bekommen.

Wie das Wall Street Journal weiter berichtet, könnten kommende Desktop-Chips aber auch mit mehreren Prozessor-Kernen ausgestattet sein, was <#linl text="Gerüchten zufolge" url="https://www.golem.de/0401/29211.html"> für Tejas geplant war.


eye home zur Startseite
:-) 10. Mai 2004

Motorola und NEC bauen ihre Prozessoren für die Industrie (und das ohne großes Geschrei...

Otto d.O. 09. Mai 2004

Danke!

John 08. Mai 2004

Im Vergleich zu anderen Herstellern könnte man das aber fast so ausdrücken. Intel hat...

Martin Lethaus 08. Mai 2004

Intel ist mit Abstand der Marktführer und macht Milliarden an Gewinn! Ich verstehe echt...

drmaniac 07. Mai 2004

immerhin hat Intel doch die Weichen gelegt um künftige CPUs bis auf 10ghz hoch zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Kameralinse auch abgeklebt?

    MarioWario | 19:44

  2. Re: 16-18km am Tag

    davidcl0nel | 19:39

  3. Re: 13kg Gehäuse?

    HerrMannelig | 19:36

  4. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    Frogol | 19:30

  5. Re: Das doofe dabei ist...

    stiGGG | 19:14


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel