Abo
  • IT-Karriere:

Modding: Thermaltake bringt Speicherbausteine zum Leuchten

Speicherkühlrippen mit eingebauter LED-Lichtorgel

Wer sein Rechnerinnenleben zum Leuchten bringen will, kann dies auf vielfältige Weise mit Röhren, Lüfterbeleuchtungen, Einzel-LEDs, fluoreszierenden Flüssigkeiten in Wasserkühlungen, Schwarzlicht und nun auch mit Speicherkühlrippen arrangieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der taiwanesische Anbieter Thermaltake bringt entsprechende Bauteile zum Aufklipsen auf Speicherriegel auf den Markt. Die TrueLight Heat Spreader sind aus Aluminium und sollen außer der Kühlung auch noch mit den eingebauten fünf LEDs in blauer Farbe für ein Lichterspiel sorgen.

Thermaltake TrueLight Heat Spreader
Thermaltake TrueLight Heat Spreader
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Kisters AG, Oldenburg

Dank der mitgelieferten Kontrolleinrichtung, die als PCI-Slotblech im Rechner verankert wird, kann man die Blinkreihenfolge der LEDs kontrollieren. Das Set soll auf alle Standard-DDR- und SDRAM-Module passen. Der Kühlkörper hat die Außenmaße von 133,8 x 26,8 x 2,7 mm.

TrueLight-Heat-Spreader-Set
TrueLight-Heat-Spreader-Set

Das Set soll im Juli 2004 auf den Markt kommen. Preise nannte Thermaltake noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 149,85€ + Versand)
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€

nwjdsh 17. Jun 2004

selbigen spruch las ich kürzlich auf einem fuchs Spürpanzer *g*

Gumpel 09. Mai 2004

Das ist doch ein "richtiger" Mod. Wo kannst Du die Gimmicks denn kaufen, die die DAME...

LED-Zertreter 09. Mai 2004

*applaus* !!

Beobachter 07. Mai 2004

Erinnert mich irgendwie an die Vorgehensweise der Meinungsbildung in den USA. (OHNE Smiley!)

LED-Zertreter 07. Mai 2004

War auch nur ne Feststellung :)


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /