Britische Polizei hebt Phishing-Bande aus

Vorsicht vor vermeintlichen E-Mails von Online-Banken

Die britische National Hi-Tech Crime Unit (NHTCU) hat zwölf Personen festgenommen, die unter dem dringenen Verdacht stehen, Mitglieder einer Phishing-Bande zu sein. Das betrügerische Erfassen von Bank-, Kreditkarten- und Zugangsdaten im Internet wird auch "Phishing" genannt, ein Ausdruck, der sich aus "Password" und "Fishing" zusammensetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die sechs Männer und sechs Frauen, die aus Estland, Lettland, Litauen, Russland und der Ukraine stammen, sollen die Bankkonten-Daten von Computer-Nutzern ausspioniert haben. Laut englischen Medienberichten soll die Polizei Computer, Passwörter, Scheckbücher, Bankkarten und große Mengen an Kokain bei mehreren Adressen in London und Ramsgate in Kent beschlagnahmt haben.

Stellenmarkt
  1. React Frontend Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  2. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
Detailsuche

"Wir glauben, dass diese Gang Hunderttausende britische Pfund nach Russland transferiert hat", sagte Kriminalkommissar Mick Deats, Deputy Head bei der NHTCU in UK. "Organisierte Kriminelle versuchen auf der ganzen Welt, Internetnutzern das Geld vom Online-Konto zu stehlen", warnt Gernot Hacker, Director of Technology bei Sophos. "Leider können E-Mail-Nutzer solchen Betrügern schnell zum Opfer fallen. Bei E-Mails, die dazu einladen, die persönlichen Bankdaten preiszugeben, sollten Anwender äußerst misstrauisch sein. Auch wenn die Website, die sie dazu besuchen sollen, wie eine echte Online-Bank aussieht oder sie den Banknamen kennen, stecken zumeist Internetbetrüger dahinter."

Phishing-Attacken der letzten Zeit gestalteten sich hauptsächlich als gefälschte E-Mails von bekannten Banken, wie Wells Fargo, Nationwide, NatWest, Barclays, Westpac und Halifax.

Anfang Mai hatte die NHTCU einen 21-jährigen Mann in der Grafschaft Lancashire verhaftet. Es hieß, dass dies die erste Festnahme in Zusammenhang mit Phishing in Großbritannien gewesen sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


:-O 07. Mai 2004

Wer eine eMail, die nach persönlichen oder Konto- oder Kredit-Daten fragt, nicht sofort...

Lachdanan 07. Mai 2004

Na ja, wenn jeder Email-Client automatisch mehr Informationen zu einer Email anzeigen...

Stiffmaster 07. Mai 2004

Meistens ist in den E-Mails ein Link, der so angezeigt wird: http://www.citibank.com/us...

:-( 07. Mai 2004

...gebe dir da völlig Recht! Brauchst dir ja nur mal anzuschauen, was heute aus der...

sorci 07. Mai 2004

machen wir uns nichts vor, in bestimmten Situationen kann ein jeder darauf reinfallen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /