• IT-Karriere:
  • Services:

Brightmail: Zwei von drei E-Mails sind Spam

Auch "Phishing"-Attacken nehmen deutlich zu

Der Anteil an unerwünschten Werbe-E-Mails - auch Spam genannt - steigt weiterhin an: Im April 2004 waren 64 Prozent der vom Anti-Spam-Spezialisten Brightmail gefilterten E-Mails Spam, also fast zwei von drei versendeten Nachrichten. Insgesamt filterte Brightmail im vergangenen Monat weltweit 96 Milliarden E-Mails.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber dem September 2004, also in nur neun Monaten, habe der Spam-Anteil damit um 10 Prozent zugenommen. Für das Gesamtjahr 2004 erwartet Brightmail einen Spam-Anteil von rund 65 Prozent. 2003 habe dieser noch bei 56 Prozent gelegen.

Stellenmarkt
  1. DB Vertrieb GmbH, Frankfurt (Main)
  2. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath

Deutlich zugenommen hätten auch so genannte Phishing-Versuche, also E-Mails, mit denen Spammer versuchen, an Kennwörter und andere vertrauliche Daten, meist von Online-Banking-Kunden, zu gelangen. Im April 2004 zählte Brightmail 3,1 Milliarden solcher E-Mails; rund zehnmal so viel Phishing-Attacken wie im September des Vorjahres.

Die Statistiken werden regelmäßig von Brightmails Netzwerk aus Lockvogel-Postfächern erstellt. Die so genannten Logistics Operations Centres (BLOCs) in Dublin und San Francisco werten dabei rund um die Uhr eingefangene Spam-Nachrichten aus und erstellen alle zehn Minuten neue Filterregeln für die Anti-Spam-Software.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

Hallo 08. Mai 2004

http://www.spamihilator.com/index.php?lang=de

Hans-Guenter... 07. Mai 2004

Hallo Leute, ich habe eine Frage, bzw. bitte um Hilfe oder einen Tipp zur Beseitigung von...

:-) 07. Mai 2004

Im "MITTELALTER" hatte man Wachs auf den Umschlag (oder auf das Ende der Rolle...

tim 07. Mai 2004

Tja, es schreien nicht umsonst zig Leute nach einer Ablösung von SMTP...

ZeSolo 06. Mai 2004

Da kann wohl jemand in die Zukunft sehen :-) Das soll wohl eher September 2003 heißen!


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /