• IT-Karriere:
  • Services:

US-Einzelhandelsverband gegen SCO

NRF reagiert auf Klage gegen Autozone

SCO bekommt in seinem Kampf gegen Linux nun auch aus bisher ungewohnter Richtung Gegenwind. Nachdem SCO den Autoteile-Händler Autozone wegen der Nutzung von Linux verklagt hatte, meldet sich jetzt die National Retail Federation (NRF), der größte Einzelhandelsverband der USA, zu Wort.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht der NRF sind die Forderungen von SCO in Bezug auf Linux gegenstandslos. Zum einen beanspruche auch Novell das Urheberrecht am Unix System V, so dass nicht klar sei, ob SCO überhaupt im Besitz der entsprechenden Rechte ist. Zum anderen habe SCO bislang nicht mitgeteilt, welche Teile des Unix System V in Linux kopiert worden sein sollen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg

"Meiner Meinung sieht es so aus, als bestehe das Geschäftsmodell der SCO Group darin, Umsätze durch Rechtsstreitigkeiten zu generieren", so Dave Hogan, CIO der NRF. Die NRF geht daher davon aus, dass Einzelhändler, die Linux nutzen, die Rechtsstreitigkeiten mit SCO überleben werden.

Derweil bestätigte SCO Berichte über Entlassungen mit dem Ziel, im Kerngeschäft des Unternehmens profitabel zu werden. Insgesamt seien aber weniger als 10 Prozent der insgesamt rund 275 Mitarbeiter entlassen worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,99€
  3. 2,49€
  4. (-42%) 25,99€

Aileron 06. Mai 2004

Ihr kennt doch die Amerekanischen Rechtsanwälte. Wenn ihnen einer dafür (genug) Geld...

Tröt 06. Mai 2004

Sag ich nicht. Darl klagt doch so gern.

egr 06. Mai 2004

Diese Farce zeigt was demnächst auf uns zukommt. Statt das Techniker Werte schaffen...

Dr. Duck 06. Mai 2004

Stimmt, das hatte ich nicht bedacht. Aber wer war´s dann ???

xofox 06. Mai 2004

Was für Geldgeber? Baystar will die 20 Millionen zurückhaben und verklagt SCO auf 4...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /