Abo
  • Services:

Neuer James-Bond-Shooter GoldenEye: Rogue Agent kommt

Spiel erscheint für Xbox, PlayStation 2 und GameCube

Mit GoldenEye konnte das britische Entwicklerstudio Rare in den neunziger Jahren erstmals in großem Umfang auf sich aufmerksam machen - der Action-Titel für das N64 setzte zum damaligen Zeitpunkt sowohl technisch als auch spielerisch neue Maßstäbe und gehört für viele Spieler auch heute noch zu einem der besten Ego-Shooter aller Zeiten. Aufbauend auf diesem Klassiker will Electronic Arts bereits im Herbst 2004 eine Fortsetzung unter dem Namen "GoldenEye: Rogue Agent" veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Electronic Arts hat in den letzten Jahren die James-Bond-Lizenz bereits für eine ganze Reihe meist recht überzeugender Action-Spiele genutzt. GoldenEye: Rogue Agent soll mit den bisherigen Veröffentlichungen aus dem Hause EA allerdings nicht mehr viel zu tun haben - schließlich ist man hier auch nicht mehr als Superagent 007 unterwegs, sondern schlüpft stattdessen in die Rolle eines Bösewichts, der vom bekannten Mr. Goldfinger für seinen Kampf gegen Dr. No angeheuert wird. Im Gefecht mit Dr. No verliert man dann zwar ein Auge, der großzügige Goldfinger ersetzt es aber durch ein synthetisches goldenes Gegenstück - und fortan ist man nur noch unter dem Namen GoldenEye bekannt.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Während des Spielverlaufs soll man die Möglichkeit haben, die Eigenschaften des bösen Alter Ego durch neue Upgrades immer weiter verändern zu können. Bei dem Feldzug für Goldfinger begegnet man natürlich zahlreichen, aus den James-Bond-Filmen bekannten Charakteren - unter anderem Scaramanga, Oddjob und Pussy Galore. Auch die Schauplätze sind der Leinwandvorlage entnommen - heftigen Gefechten wird man sich somit auf den Straßen Hongkongs, den Schweizer Bergen oder Fort Knox stellen dürfen.

GoldenEye: Rogue Agent wird neben einer Einzelspieler-Kamapgne auch eine Multiplayer-Option bieten, die mit bekannten Modi wie Deathmatch per Split-Screen aufwartet. PlayStation-2-Besitzer werden zudem auch online gegeneinander antreten können.

Bereits im Herbst 2004 soll GoldenEye: Rogue Agent für GameCube, Xbox und PlayStation 2 in den Handel kommen. Bildmaterial zum Spiel gibt es bisher noch nicht, zur E3 in Los Angeles werden aber wohl die ersten Screenshots veröffentlicht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

peng 11. Mai 2004

...als ob du erwachsen wärst. :D

Hans 07. Mai 2004

Gerade seit einem Jahr erscheinen noch wieder sehr viele hochrangie Adventures. Black...

burzum 07. Mai 2004

Oh, noch was vergessen. Siehe unten... Augen auf, ich wünschte Spaß beim Flamen weil...

burzum 07. Mai 2004

Augen auf, ich wünschte Spaß beim Flamen weil, forderte jedoch nicht explizit dazu auf...

:o 06. Mai 2004

ich zocke mit xbox und pc und ich muss dir voll recht geben! Am meisten nervt es mich bei...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /