Abo
  • Services:
Anzeige

Neuer James-Bond-Shooter GoldenEye: Rogue Agent kommt

Spiel erscheint für Xbox, PlayStation 2 und GameCube

Mit GoldenEye konnte das britische Entwicklerstudio Rare in den neunziger Jahren erstmals in großem Umfang auf sich aufmerksam machen - der Action-Titel für das N64 setzte zum damaligen Zeitpunkt sowohl technisch als auch spielerisch neue Maßstäbe und gehört für viele Spieler auch heute noch zu einem der besten Ego-Shooter aller Zeiten. Aufbauend auf diesem Klassiker will Electronic Arts bereits im Herbst 2004 eine Fortsetzung unter dem Namen "GoldenEye: Rogue Agent" veröffentlichen.

Electronic Arts hat in den letzten Jahren die James-Bond-Lizenz bereits für eine ganze Reihe meist recht überzeugender Action-Spiele genutzt. GoldenEye: Rogue Agent soll mit den bisherigen Veröffentlichungen aus dem Hause EA allerdings nicht mehr viel zu tun haben - schließlich ist man hier auch nicht mehr als Superagent 007 unterwegs, sondern schlüpft stattdessen in die Rolle eines Bösewichts, der vom bekannten Mr. Goldfinger für seinen Kampf gegen Dr. No angeheuert wird. Im Gefecht mit Dr. No verliert man dann zwar ein Auge, der großzügige Goldfinger ersetzt es aber durch ein synthetisches goldenes Gegenstück - und fortan ist man nur noch unter dem Namen GoldenEye bekannt.

Anzeige

Während des Spielverlaufs soll man die Möglichkeit haben, die Eigenschaften des bösen Alter Ego durch neue Upgrades immer weiter verändern zu können. Bei dem Feldzug für Goldfinger begegnet man natürlich zahlreichen, aus den James-Bond-Filmen bekannten Charakteren - unter anderem Scaramanga, Oddjob und Pussy Galore. Auch die Schauplätze sind der Leinwandvorlage entnommen - heftigen Gefechten wird man sich somit auf den Straßen Hongkongs, den Schweizer Bergen oder Fort Knox stellen dürfen.

GoldenEye: Rogue Agent wird neben einer Einzelspieler-Kamapgne auch eine Multiplayer-Option bieten, die mit bekannten Modi wie Deathmatch per Split-Screen aufwartet. PlayStation-2-Besitzer werden zudem auch online gegeneinander antreten können.

Bereits im Herbst 2004 soll GoldenEye: Rogue Agent für GameCube, Xbox und PlayStation 2 in den Handel kommen. Bildmaterial zum Spiel gibt es bisher noch nicht, zur E3 in Los Angeles werden aber wohl die ersten Screenshots veröffentlicht werden.


eye home zur Startseite
peng 11. Mai 2004

...als ob du erwachsen wärst. :D

Hans 07. Mai 2004

Gerade seit einem Jahr erscheinen noch wieder sehr viele hochrangie Adventures. Black...

burzum 07. Mai 2004

Oh, noch was vergessen. Siehe unten... Augen auf, ich wünschte Spaß beim Flamen weil...

burzum 07. Mai 2004

Augen auf, ich wünschte Spaß beim Flamen weil, forderte jedoch nicht explizit dazu auf...

:o 06. Mai 2004

ich zocke mit xbox und pc und ich muss dir voll recht geben! Am meisten nervt es mich bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Remira GmbH, Bochum
  2. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55

  2. Re: Linux on Galaxy

    DAGEGEN | 03:47

  3. Re: Hinten einsteigen ist erlaubt

    Sharra | 03:19

  4. Re: Und ich habe heute erfahren...

    bombinho | 03:14

  5. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    Frank... | 02:56


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel