Abo
  • Services:

DameWare weist Bericht über fehlerhafte Tools zurück

Keine Panik? Bugtraq-Bericht zu Sicherheitslücke soll falsch sein

Wie der DameWare-Support Golem.de mitteilte, melden sich täglich verunsicherte Kunden, die von Sicherheitslücken in DameWares NT Utilities, dem MiniRemote Client und dem Exporter gehört haben. Die bekannten Sicherheitslücken will DameWare schon Ende März 2004 mittels dringend empfohlener Patches behoben haben - für unnötige Verunsicherung sorge jedoch weiterhin ein hartnäckiges und laut Softwarehersteller zudem unwahres Gerücht um eine weitere Sicherheitslücke in DameWares Mini Remote Control.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut deutschem DameWare-Support sei die auf Bugtraq seit 30. April 2004 zu findende Beschreibung der Sicherheitslücke eine Falschmeldung, die von einem Unbekannten eingestellt worden sei. Dieser wäre zudem nicht den üblichen Weg gegangen, die Sicherheitslücke erst dem Hersteller zwecks Beseitigung und dann der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die fragliche Meldung auf Bugtraq beschreibt einen Fehler ("Weak Key Agreement Scheme"), der bei Mini Remote Control 4.2 den Schlüsselaustausch zwischen Client und Server betreffen und diesen unsicher machen soll. Der Vorwurf am Ende des Textes in Bugtraqs DameWare-User-Liste: Es sollte eine andere Software eingesetzt werden, die Programmierer hätten keine Ahnung von Sicherheitsprinzipien.

Vom DameWare-Support heißt es, dass die Meldung falsch sei, es handele sich dabei weder um eine Sicherheitslücke noch um eine Verwundbarkeit in irgendeiner Form. "..., [es] wurde ein weiteres Mal von einem anonymen Versender eine Sicherheitslücke gemeldet, ohne daß er/sie sich an die üblichen Prozedere gehalten hat. Wir vermuten, daß es sich hierbei um einen aktiven Angriff auf DameWare USA handelt, der die DameWare NT Utilities in Misskredit bringen möchte", schreibt DameWare seinen verunsicherten Kunden.

In einem anderen Fall hatte DameWare USA auf einen Hinweis des gleichen Melders reagiert. Hinweise bezüglich potenzieller Sicherheitsprobleme würde DameWare immer und ausnahmslos ernst nehmen. Mit dem letzten und empfehlenswerten Patch vom März 2004 sollen alle DameWare bekannten Sicherheitslöcher behoben worden sein. "Wir empfehlen grundsätzlich allen unseren Kunden stets die aktuellste Version der DameWare NT Utilities (DNTU) zu verwenden", so DameWare. Die entsprechenden Downloads für die Versionen 3 und 4 finden sich bei DameWare Deutschland und DameWare USA.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

nightshadow 06. Mai 2004

Mein reden! Ohne DameWare fühle ich mich irgendwie nackt. :-) greez

gringo 06. Mai 2004

...Nachtrag: Man sollte nur mit dem Fullscreen-Modus der Remote vorsichtig sein, sonst...

gringo 06. Mai 2004

Ohne Dameware wär' ich aufgeschmissen...und in der neuesten Version kommt es auch mit dem...

gu 06. Mai 2004

Bin letztens auch darauf gestossen. Tolles Tool!

herbz 06. Mai 2004

Dameware ist einfach nur geil, bin wegen der Software aber dicker geworden, da ich jetzt...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /