WMV-HD für DVD-Produzenten - Beta-Programm soll locken

Sonic und Microsoft starteten Beta-Programm für DVD-Produzenten

Gemeinsam mit Microsoft entwickelt Sonic Solutions eine "WMV HD Edition" der professionellen DVD-Authoring-Software DVD Producer. Bis die Software fertig ist, will man nun DVD-Produzenten mit einer Beta für die HD-DVD-Produktion mittels Microsofts WMV-HD-Format interessieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bereits im Januar 2004 auf der CES angekündigte und im April 2004 auf der NAB gezeigte, noch unfertige "DVD Producer WMV HD Edition" soll die Produktion von hochauflösenden, aber nicht zu Standard-DVD-Playern kompatiblen DVD-Titeln ermöglichen, die mittels Microsoft Windows Media High Definition Video (WMV HD) komprimiert werden. Bisher konnte Microsoft sein auf Windows Media Audio/Video 9 basierendes WMV-HD-Format nur in Asien als neuen Standard für günstige, auf rotem Laser basierende HD-DVDs durchsetzen. Noch sind dafür nötige spezielle DVD-Player aber nicht erhältlich und nur leistungsfähige Windows-XP-PCs in der Lage, die Videos abzuspielen.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote
  2. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mit einem speziellen Beta-Programm wollen Sonic und Microsoft nun professionellen Produktionseinrichtungen einen möglichst frühen Zugriff auf die im Vergleich zu MPEG-2 deutlich effizientere, aber auch aufwendigere Kompressionstechnik gewähren. Dadurch könnten sehr früh Erfahrungen mit der Wiedergabe von WMV-HD auf Windows-XP-PCs gesammelt werden, so Sonic in einer aktuellen Pressemitteilung. Microsoft könnte es damit zudem leichter fallen, Hollywood von HD-DVDs auf WMV-HD-Basis zu überzeugen.

Am Beta-Programm interessierte Produktionsfirmen können sich per E-Mail (hdbeta@sonic.com) an Sonic wenden. Dave Fester, General Manager der Windows Client Group bei Microsoft, zeigt sich zuversichtlich, die Filmindustrie damit leichter überzeugen zu können: "Das Beta-Programm sorgt für einen Blitzstart bei der Erzeugung von WMV-HD-Titeln in der professionellen Authoring-Industrie"

Rolf Hartley, u.a. Senior Vice President bei Sonic, sieht in der Unterstützung für WMV-HD seitens der DVD-Produzenten eine Chance, Millionen von Anwendern ansprechen zu können, die Windows Media Player 9 und Windows XP einsetzen. Für einzelne Titel und Bonus-Inhalte für Standard-Definition Film-DVDs sei WMV-HD bereits jetzt geeignet.

Golem Karrierewelt
  1. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine marktreife Version der DVD Producer WMV HD Edition soll im September 2004 ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Vantage Towers: 1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start
    Vantage Towers
    1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start

    Einige Wochen hat es gedauert, bis 1&1 Mobilfunk eine klare Schuldzuweisung gemacht hat. Doch Vantage Towers verteidigt seine Position im Gespräch mit Golem.de.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /