Abo
  • Services:
Anzeige

Bluetooth-GPS-Modul von Belkin mit Navigations-Software

Mitgelieferte Navigations-Software für Windows-Plattform und WindowsCE

Belkin bringt Mitte Mai 2004 ein GPS-Modul für PDAs und Notebooks auf den Markt, das per Bluetooth drahtlos mit entsprechenden Geräten in Kontakt tritt. Damit lässt sich die eigene Position in Echtzeit bestimmen und auf Kartenmaterial anzeigen, welches für westeuropäische Länder in Versionen für die Windows-Plattform und WindowsCE beiliegt.

Das Bluetooth-GPS-Modul soll in einem Radius von zehn Metern funken und auch in schwer zugänglichen Umgebungen ohne Probleme funktionieren. So agiert das Gerät auch in Gebäuden, Parkhäusern, dichtem Wald oder Häuserschluchten. Das Modul arbeitet per Bluetooth 1.1 und eignet sich sowohl für die Navigation im Auto als auch unterwegs per Fuß oder Fahrrad. Der im Modul integrierte Lithium-Polymer-Akku soll eine Betriebszeit von bis zu zehn Stunden liefern; das Gerät wiegt etwa 230 Gramm und misst 74 x 41,5 x 30 mm.

Anzeige

Bluetooth-GPS-Modul
Bluetooth-GPS-Modul
Die mitgelieferte Navigations-Software stammt von Navtec und funktioniert mit Windows ME, 2000 und XP sowie mit der WindowsCE-Version PocketPC. Die Software zeigt den aktuellen Aufenthaltsort, kann Routen berechnen und gibt auf Wunsch Anweisungen per Sprachbefehl. Die Software kennt vier Kartenansichten, um darüber Adressen, Kreuzungen, Sehenswürdigkeiten und gespeicherte Kontakte zu suchen. Errechnete Routen lassen sich für eine spätere, nochmalige Nutzung abspeichern. Die Software kann zudem auf Geschwindigkeitsbeschränkungen in einem Streckenabschnitt hinweisen.

Das Modul lässt sich auch mit PalmOS-Geräten einsetzen, sofern diese über eine Bluetooth-Funktion verfügen, allerdings liegt dann keine Navigations-Software bei, so dass diese separat erworben werden muss.

Belkin will das Bluetooth-GPS-Modul Mitte Mai 2004 zum Preis von 329,- Euro anbieten. Der Preis umfasst ein jährliches, kostenloses Update für die Aktualisierung des Kartenmaterials.


eye home zur Startseite
inrav 23. Dez 2004

Also Leute Finger weg von dem Teil, installieren war ja kein Problem, die Karte...

Spamverarsche 06. Mai 2004

jou was ist daran neu? Da lob ich mir den E-legend von Garmin!

zzz 06. Mai 2004

... nachdem wir einige Belkin-WLAN-NICs (Broadcom-Chipset) erworben hatten, stellten sich...

Markus 06. Mai 2004

Noch günstiger 179,- Euro gibt es Bluetooth GPS Empfänger RN-600 bei www.road-navigation...

Lutz 06. Mai 2004

Das Teil ist optisch baugleich mit dem Bluetooth Clip-On GPS-Empfänger von FORTUNA. Und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  2. AutoScout24 GmbH, München
  3. Giesecke+Devrient GmbH, München
  4. Continum AG, Freiburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    bene987 | 02:41

  2. ++

    teenriot* | 02:38

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Danijoo | 02:31

  4. Re: So ein Müll

    freebyte | 02:16

  5. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    MonMonthma | 02:12


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel