• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth-GPS-Modul von Belkin mit Navigations-Software

Mitgelieferte Navigations-Software für Windows-Plattform und WindowsCE

Belkin bringt Mitte Mai 2004 ein GPS-Modul für PDAs und Notebooks auf den Markt, das per Bluetooth drahtlos mit entsprechenden Geräten in Kontakt tritt. Damit lässt sich die eigene Position in Echtzeit bestimmen und auf Kartenmaterial anzeigen, welches für westeuropäische Länder in Versionen für die Windows-Plattform und WindowsCE beiliegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bluetooth-GPS-Modul soll in einem Radius von zehn Metern funken und auch in schwer zugänglichen Umgebungen ohne Probleme funktionieren. So agiert das Gerät auch in Gebäuden, Parkhäusern, dichtem Wald oder Häuserschluchten. Das Modul arbeitet per Bluetooth 1.1 und eignet sich sowohl für die Navigation im Auto als auch unterwegs per Fuß oder Fahrrad. Der im Modul integrierte Lithium-Polymer-Akku soll eine Betriebszeit von bis zu zehn Stunden liefern; das Gerät wiegt etwa 230 Gramm und misst 74 x 41,5 x 30 mm.

Stellenmarkt
  1. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde

Bluetooth-GPS-Modul
Bluetooth-GPS-Modul
Die mitgelieferte Navigations-Software stammt von Navtec und funktioniert mit Windows ME, 2000 und XP sowie mit der WindowsCE-Version PocketPC. Die Software zeigt den aktuellen Aufenthaltsort, kann Routen berechnen und gibt auf Wunsch Anweisungen per Sprachbefehl. Die Software kennt vier Kartenansichten, um darüber Adressen, Kreuzungen, Sehenswürdigkeiten und gespeicherte Kontakte zu suchen. Errechnete Routen lassen sich für eine spätere, nochmalige Nutzung abspeichern. Die Software kann zudem auf Geschwindigkeitsbeschränkungen in einem Streckenabschnitt hinweisen.

Das Modul lässt sich auch mit PalmOS-Geräten einsetzen, sofern diese über eine Bluetooth-Funktion verfügen, allerdings liegt dann keine Navigations-Software bei, so dass diese separat erworben werden muss.

Belkin will das Bluetooth-GPS-Modul Mitte Mai 2004 zum Preis von 329,- Euro anbieten. Der Preis umfasst ein jährliches, kostenloses Update für die Aktualisierung des Kartenmaterials.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)

inrav 23. Dez 2004

Also Leute Finger weg von dem Teil, installieren war ja kein Problem, die Karte...

Spamverarsche 06. Mai 2004

jou was ist daran neu? Da lob ich mir den E-legend von Garmin!

zzz 06. Mai 2004

... nachdem wir einige Belkin-WLAN-NICs (Broadcom-Chipset) erworben hatten, stellten sich...

Markus 06. Mai 2004

Noch günstiger 179,- Euro gibt es Bluetooth GPS Empfänger RN-600 bei www.road-navigation...

Lutz 06. Mai 2004

Das Teil ist optisch baugleich mit dem Bluetooth Clip-On GPS-Empfänger von FORTUNA. Und...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

    •  /