Abo
  • Services:

Bluetooth-GPS-Modul von Belkin mit Navigations-Software

Mitgelieferte Navigations-Software für Windows-Plattform und WindowsCE

Belkin bringt Mitte Mai 2004 ein GPS-Modul für PDAs und Notebooks auf den Markt, das per Bluetooth drahtlos mit entsprechenden Geräten in Kontakt tritt. Damit lässt sich die eigene Position in Echtzeit bestimmen und auf Kartenmaterial anzeigen, welches für westeuropäische Länder in Versionen für die Windows-Plattform und WindowsCE beiliegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bluetooth-GPS-Modul soll in einem Radius von zehn Metern funken und auch in schwer zugänglichen Umgebungen ohne Probleme funktionieren. So agiert das Gerät auch in Gebäuden, Parkhäusern, dichtem Wald oder Häuserschluchten. Das Modul arbeitet per Bluetooth 1.1 und eignet sich sowohl für die Navigation im Auto als auch unterwegs per Fuß oder Fahrrad. Der im Modul integrierte Lithium-Polymer-Akku soll eine Betriebszeit von bis zu zehn Stunden liefern; das Gerät wiegt etwa 230 Gramm und misst 74 x 41,5 x 30 mm.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg

Bluetooth-GPS-Modul
Bluetooth-GPS-Modul
Die mitgelieferte Navigations-Software stammt von Navtec und funktioniert mit Windows ME, 2000 und XP sowie mit der WindowsCE-Version PocketPC. Die Software zeigt den aktuellen Aufenthaltsort, kann Routen berechnen und gibt auf Wunsch Anweisungen per Sprachbefehl. Die Software kennt vier Kartenansichten, um darüber Adressen, Kreuzungen, Sehenswürdigkeiten und gespeicherte Kontakte zu suchen. Errechnete Routen lassen sich für eine spätere, nochmalige Nutzung abspeichern. Die Software kann zudem auf Geschwindigkeitsbeschränkungen in einem Streckenabschnitt hinweisen.

Das Modul lässt sich auch mit PalmOS-Geräten einsetzen, sofern diese über eine Bluetooth-Funktion verfügen, allerdings liegt dann keine Navigations-Software bei, so dass diese separat erworben werden muss.

Belkin will das Bluetooth-GPS-Modul Mitte Mai 2004 zum Preis von 329,- Euro anbieten. Der Preis umfasst ein jährliches, kostenloses Update für die Aktualisierung des Kartenmaterials.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 4,99€

inrav 23. Dez 2004

Also Leute Finger weg von dem Teil, installieren war ja kein Problem, die Karte...

Spamverarsche 06. Mai 2004

jou was ist daran neu? Da lob ich mir den E-legend von Garmin!

zzz 06. Mai 2004

... nachdem wir einige Belkin-WLAN-NICs (Broadcom-Chipset) erworben hatten, stellten sich...

Markus 06. Mai 2004

Noch günstiger 179,- Euro gibt es Bluetooth GPS Empfänger RN-600 bei www.road-navigation...

Lutz 06. Mai 2004

Das Teil ist optisch baugleich mit dem Bluetooth Clip-On GPS-Empfänger von FORTUNA. Und...


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /