Abo
  • Services:
Anzeige

Gartner: Deutscher PC-Markt wächst um 8,8 Prozent

Notebook-Absatz in Deutschland legt im ersten Quartal um fast 40 Prozent zu

Der deutsche PC-Markt ist mit 2,11 Millionen ausgelieferten PCs im ersten Quartal 2004 um 8,8 Prozent im Jahresvergleich gewachsen, das geht aus einer heute von Gartner veröffentlichten Studie hervor. In den meisten anderen westeuropäischen Ländern verzeichnete Gartner ein Wachstum von über 10 Prozent.

Der Geschäftskundenbereich zeigte dabei einen Zuwachs von 14,6 Prozent gegenüber 2003, während der Konsumenten-Markt in derselben Periode um nur knappe 2,5 Prozent anstieg. Mit 45,2 Prozent Zuwachs machte das Notebook-Segment im ersten Quartal fast 40 Prozent des Gesamtvolumens aus. "Mit signifikantem Zuwachs im Großkundengeschäft setzt sich der Trend vom vierten Quartal weiterhin fort. Das Privatkundensegment hingegen fiel im Desktop-Bereich um 12 Prozent ab, während Notebook-Käufe in derselben Periode um 42 Prozent anstiegen", so Gartner-Analystin Meike Escherich. "Diese Verschiebung im privaten PC-Mix zu Gunsten des Notebooks gefährdet vor allem örtliche Hersteller, die noch einen hohen Prozentsatz an Desktops im Portfolio haben. Im Jahresvergleich haben die Top 5 bereits in diesem Quartal fast fünf Prozent Marktanteil gewonnen. Eine vermehrte Konsolidierung unter den deutschen Herstellern wird die Folge sein."

Anzeige

Bei den Top 5 liegt mit einem Zuwachs von 54 Prozent bei Notebooks Fujitsu Siemens an erster Stelle, gefolgt von Medion, HP, Acer und Dell.

"Der deutsche Markt war einer der wenigen in Westeuropa mit unter 10 Prozent Wachstum", so Escherich weiter. "Während sich Firmen in anderen Ländern nun vermehrt auf produktionssteigernde Investitionen konzentrieren, wird in Deutschland weiterhin auf Kostensenkung geachtet." Zudem mache sich im Gesamtmarkt eine Marktübersättigung immer deutlicher bemerkbar. Gartner schätzt, dass 52 Prozent aller Arbeitnehmer und 34 Prozent aller Haushalte in Deutschland inzwischen über einen oder mehrere PCs verfügen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. AKDB, München
  3. GK Software AG, Schöneck
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Regelt das der Markt?

    HaMa1 | 18:00

  2. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    bjoedden | 17:59

  3. Re: Monopole im Internet

    HaMa1 | 17:57

  4. Re: Wer im Glashaus sitzt...

    Niaxa | 17:54

  5. Re: Netzneutralität gab es nie

    teenriot* | 17:52


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel