• IT-Karriere:
  • Services:

Imation will Bänder mit mehreren TByte fertigen

Neues Werk nutzt Imations Tera-Angstrom-Technik

Imation investiert 50 Millionen US-Dollar in eine neue Fertigungsstätte für Band-Medien. Diese soll Bänder mit Imations neuer Tera-Angstrom-Beschichtungstechnik fertigen, die Bänder mit hoher Kapazität für künftige Anwendungen ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem zweiten Quartal will Imation in seinem Werk in Weatherford (Oklahoma, USA) ab dem zweiten Quartal 2004 Bänder mit einer Kapazität von 200 GByte produzieren. Innerhalb von zehn Jahren will man mit der neuen Beschichtungstechnik dort aber Bänder mit Kapazitäten von mehreren TByte fertigen.

Das aus 3M ausgegliederte Unternehmen kann auf eine rund 50-jährige Geschichte in der Fertigung von Band-Medien zurückblicken. Das erste Band zur Datenspeicherung wurde 1953 produziert. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 2.800 Mitarbeiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Laussig 29. Jun 2004

... und die Dauer der Magnetisierung ist auch nicht unendlich bei immer dünnerer Schicht...

Besserwisser 05. Mai 2004

Wenn der durchmesser der Spulen groß genug ist, dann schafft man das heute schon! ;-) War...

Buchhalter 05. Mai 2004

Egal auf welchem Medium man speichert, für die Beweispflicht muss mann in der Lage sein...

tb 05. Mai 2004

Prinzipiell richtig, aber mit geeigneter sw haelt es sich in Grenzen. Mit 'dds2tar...

Heiko 05. Mai 2004

Welches Medium Du nimmst ist grundsätzlich nicht wichtig. Das Finanzamt verlangt...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


      •  /