Abo
  • Services:

Fachmagazine MCV und Gamesmarkt fusionieren

Neues Magazin heißt " MCVgamesmarkt"

Die beiden bekanntesten deutschen Fachhandelsmagazine der Spiele-Branche arbeiten zukünftig nicht mehr gegen-, sondern miteinander. Die Computec Media AG und die Entertainment Media Verlag GmbH & Co. oHG legen ihre Fachhandelsaktivitäten im Bereich PC- und Videospiele zusammen; anstelle der beiden Magazine Gamesmarkt und MCV wird zukünftig nur noch das neue Heft "MCVgamesmarkt" erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die ab Mitte Mai 2004 herausgegebene Zeitschrift zeichnet der Entertainment Media Verlag verantwortlich. Computec Media steuert den Anzeigenverkauf. Mit dieser Konzeption wollen die beiden Gesellschaften einen auch wirtschaftlich erfolgreichen Marktführer schaffen.

"Durch diese Kooperation wollen wir entscheidende Synergien nutzen, um die Service- und Informationsqualität für die Entscheidungsträger, die wir flächendeckend erreichen, noch weiter zu verbessern. Zudem ermöglichen wir unseren Anzeigenkunden, sich nun in ihrer Kommunikation auf ein reichweitenstarkes Qualitäts-Medium zu konzentrieren und ihr Marketingbudget effektiver einzusetzen", kommentiert Christian Geltenpoth, Vorsitzender des Vorstands der Computec Media AG.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

m00n 06. Mai 2004

ist bei der Masse an neuen News wohl kaum möglich, soviele Redakteure hat Golem...

Patrick Streppel 05. Mai 2004

ja, sehe ich auch so!

marius hopp 05. Mai 2004

Ein bißchen mehr Recherche hätte Ihrem Online-Auftritt hier gut getan! Unter anderem...

Thomas 05. Mai 2004

Yep, nur im Abo zu bekommen, üblicherweise gegen Gewerbenachweis. Grüße Thomas

herbz 05. Mai 2004

wo ind wie zu erwerben, wie Teuer, oder ist da ne Zeitung wie die Reseller News, die...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

    •  /