Abo
  • Services:
Anzeige

Maxtor: Neue SCSI-Festplatten mit bis zu 300 GByte

Atlas 10K V und Atlas 15K II versprechen lange Lebensdauer

Mit der Maxtor Atlas 10K V und Atlas 15K II kündigt Maxtor eine neue Generation seiner SCSI-Ultra-320-Festplatten an. Die 3,5-Zoll-Laufwerke erreichen erstmalig eine durchschnittliche Lebenserwartung (Mean Time To Failure) von 1,4 Millionen Stunden, rund 30 Prozent höher als bei den derzeit auf dem Markt erhältlichen Festplatten.

Beide Modelle sind mit der MaxAdapt-Technologie ausgestattet, die mit neuen Funktionen aufwartet. Damit sollen sich die Platten auf verschiedenste Systemvoraussetzungen ausrichten und einfach integrieren lassen. Neben Maxtors "Adaptive Active Filtering" (AAF, Verbesserung der Signalintegrität) der dritten Generation beinhaltet MaxAdapt weitere neue Funktionen.

Anzeige

Dazu zählt die "Adaptive Bias Estimation" (ABE), die eine gleichbleibende Leistung durch automatischen Abgleich bei Temperatur- oder Auslastungsabweichung ermöglichen soll. Der Schreib-/Lesekopf bleibt dadurch wesentlich genauer in der Spur. Die "Rotational Vibration Compensation" (RVC) überwacht konstant mögliche Vibrationsübertragungen auf andere Festplatten und gleicht diese aus. Die "Virtual Cache Lines" (VCL) unterteilt zudem den Cache-Speicher in mehrere virtuelle Sequenzen, was die Cache-Nutzung verbessern und gleichzeitig Verzögerungen bei den Zugriffszeiten verringern soll.

Die Maxtor Atlas 10K V ist mit Speicherkapazitäten von 73 GByte, 147 GByte und 300 GByte und einer Datendichte von 73,5 GByte pro Scheibe verfügbar. Bei einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 10.000 U/min erreicht sie eine kontinuierliche Datentransferrate von maximal 89 MByte pro Sekunde und eine durchschnittliche Zugriffszeit von 4,0 ms.

Die Atlas 15K II ist mit Speicherkapazitäten von 36 GByte, 73 GByte und 147 GByte bei 36,7 GByte pro Scheibe zu haben. Mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 15.000 U/min bietet sie eine kontinuierliche Datentransferrate von maximal 98 MByte pro Sekunde und durchschnittliche Zugriffszeiten von 3,0 ms.

Beide Modelle verfügen über 8 MByte Cache und werden in Singapur hergestellt. Erste Geräte der Maxtor Atlas 10K V und Atlas 15K II sollen noch in diesem Quartal zur Verfügung stehen, die Massenproduktion und Auslieferung über Distributoren ist für den Beginn des dritten Quartals 2004 geplant.


eye home zur Startseite
Maru 05. Mai 2004

@JArod79 also da hab ich wahrschienlich Glück gehabt - meine 36-er Raptor ist in meinem...

Angel 05. Mai 2004

Die sollten mal lieber endlich ne 400GB S/ATA Platte rausbringen; jetzt scheint naemlich...

JArod79 05. Mai 2004

Hi also ich hab sowohl ne Atlas 15K als auch ne S-ATA Raptor im einsatz, die Raptor kann...

Poweruser 05. Mai 2004

Wir haben die Atlas 15K Festplatten im Einsatz, die 36er als Bootplatte und zwei 73er im...

sprocy 05. Mai 2004

HHm einen Sponsor könnte ich auch gebrauchen.. ICh würde aber nicht mit nem Dieter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  3. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  4. Versicherungskammer Bayern, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie...

    2ge | 03:30

  2. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  3. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  5. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel