Abo
  • Services:
Anzeige

Maxtor: Neue SCSI-Festplatten mit bis zu 300 GByte

Atlas 10K V und Atlas 15K II versprechen lange Lebensdauer

Mit der Maxtor Atlas 10K V und Atlas 15K II kündigt Maxtor eine neue Generation seiner SCSI-Ultra-320-Festplatten an. Die 3,5-Zoll-Laufwerke erreichen erstmalig eine durchschnittliche Lebenserwartung (Mean Time To Failure) von 1,4 Millionen Stunden, rund 30 Prozent höher als bei den derzeit auf dem Markt erhältlichen Festplatten.

Beide Modelle sind mit der MaxAdapt-Technologie ausgestattet, die mit neuen Funktionen aufwartet. Damit sollen sich die Platten auf verschiedenste Systemvoraussetzungen ausrichten und einfach integrieren lassen. Neben Maxtors "Adaptive Active Filtering" (AAF, Verbesserung der Signalintegrität) der dritten Generation beinhaltet MaxAdapt weitere neue Funktionen.

Anzeige

Dazu zählt die "Adaptive Bias Estimation" (ABE), die eine gleichbleibende Leistung durch automatischen Abgleich bei Temperatur- oder Auslastungsabweichung ermöglichen soll. Der Schreib-/Lesekopf bleibt dadurch wesentlich genauer in der Spur. Die "Rotational Vibration Compensation" (RVC) überwacht konstant mögliche Vibrationsübertragungen auf andere Festplatten und gleicht diese aus. Die "Virtual Cache Lines" (VCL) unterteilt zudem den Cache-Speicher in mehrere virtuelle Sequenzen, was die Cache-Nutzung verbessern und gleichzeitig Verzögerungen bei den Zugriffszeiten verringern soll.

Die Maxtor Atlas 10K V ist mit Speicherkapazitäten von 73 GByte, 147 GByte und 300 GByte und einer Datendichte von 73,5 GByte pro Scheibe verfügbar. Bei einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 10.000 U/min erreicht sie eine kontinuierliche Datentransferrate von maximal 89 MByte pro Sekunde und eine durchschnittliche Zugriffszeit von 4,0 ms.

Die Atlas 15K II ist mit Speicherkapazitäten von 36 GByte, 73 GByte und 147 GByte bei 36,7 GByte pro Scheibe zu haben. Mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 15.000 U/min bietet sie eine kontinuierliche Datentransferrate von maximal 98 MByte pro Sekunde und durchschnittliche Zugriffszeiten von 3,0 ms.

Beide Modelle verfügen über 8 MByte Cache und werden in Singapur hergestellt. Erste Geräte der Maxtor Atlas 10K V und Atlas 15K II sollen noch in diesem Quartal zur Verfügung stehen, die Massenproduktion und Auslieferung über Distributoren ist für den Beginn des dritten Quartals 2004 geplant.


eye home zur Startseite
Maru 05. Mai 2004

@JArod79 also da hab ich wahrschienlich Glück gehabt - meine 36-er Raptor ist in meinem...

Angel 05. Mai 2004

Die sollten mal lieber endlich ne 400GB S/ATA Platte rausbringen; jetzt scheint naemlich...

JArod79 05. Mai 2004

Hi also ich hab sowohl ne Atlas 15K als auch ne S-ATA Raptor im einsatz, die Raptor kann...

Poweruser 05. Mai 2004

Wir haben die Atlas 15K Festplatten im Einsatz, die 36er als Bootplatte und zwei 73er im...

sprocy 05. Mai 2004

HHm einen Sponsor könnte ich auch gebrauchen.. ICh würde aber nicht mit nem Dieter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Geothermie...

    Ach | 05:49

  2. Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    GnomeEu | 05:35

  3. Re: Teslas Erfolg

    matzems | 05:12

  4. Re: Ach ja VW, die sind immer noch im Land der Träume

    Hannes84 | 05:09

  5. Re: blödsinn

    maverick1977 | 05:06


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel