• IT-Karriere:
  • Services:

Sun: Zweite Version des Java Desktop System erschienen

JDS Release 2 soll Desktop-Verwaltung im Unternehmen vereinfachen

Sun hat eine zweite Version seines Linux-Desktops für Unternehmen veröffentlicht. Das Java Desktop System (JDS) Release 2 verspricht eine vereinfachte Verwaltung, unterstützt weitere Sprachen und wird mit zusätzlicher Software für Entwickler ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

So verfügt das JDS Release 2 über "Java System Update Services" zur automatischen Verteilung und Installation von Software-Updates und Patches. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Desktop-Systeme im Unternehmen auf einem aktuellen, sicheren Stand sind. Über den "Java Desktop System Configuration Manager" lassen sich zudem Nutzergruppen und Zugriffsrechte festlegen.

Stellenmarkt
  1. Sumitomo Electric Bordnetze SE, Wolfsburg-Hattorf
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Die Sun Control Station 2.1 sorgt dafür, dass Desktop-Applikationen im Ganzen ausgeliefert oder aktualisiert werden. Mit dem "Remote Desktop Takeover" können Administratoren zudem per Fernsteuerung auf einzelne Desktops schauen, um auftretende Probleme zu lösen.

Darüber hinaus unterstützt die neue Version nun auch weitere Sprachen, darunter brasilianisches Portugiesisch, Japanisch und Koreanisch. Dank der "GNOME Input Method Language Engine" (GIMLET) kann auch die Tastaturbelegung umgeschaltet werden.

Beim Kauf des JDS liefert Sun zudem eine Vorabversion des Sun Java Studio Standard 5 Update 1, die NetBeans IDE 3.6 und die Java 2 Platform, Standard Edition (J2SE) in 1.4.2_04 einschließlich SDK mit.

Sun verkauft sein Java Desktop System für derzeit rund 50,- Euro pro Mitarbeiter und Jahr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19€ (Bestpreis!)
  2. 11€
  3. 6,99€
  4. 18,49€

Folgen Sie uns
       


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /