Abo
  • IT-Karriere:

Sun: Zweite Version des Java Desktop System erschienen

JDS Release 2 soll Desktop-Verwaltung im Unternehmen vereinfachen

Sun hat eine zweite Version seines Linux-Desktops für Unternehmen veröffentlicht. Das Java Desktop System (JDS) Release 2 verspricht eine vereinfachte Verwaltung, unterstützt weitere Sprachen und wird mit zusätzlicher Software für Entwickler ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

So verfügt das JDS Release 2 über "Java System Update Services" zur automatischen Verteilung und Installation von Software-Updates und Patches. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Desktop-Systeme im Unternehmen auf einem aktuellen, sicheren Stand sind. Über den "Java Desktop System Configuration Manager" lassen sich zudem Nutzergruppen und Zugriffsrechte festlegen.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Hamburg, Mainz
  2. Ruhrbahn GmbH, Essen

Die Sun Control Station 2.1 sorgt dafür, dass Desktop-Applikationen im Ganzen ausgeliefert oder aktualisiert werden. Mit dem "Remote Desktop Takeover" können Administratoren zudem per Fernsteuerung auf einzelne Desktops schauen, um auftretende Probleme zu lösen.

Darüber hinaus unterstützt die neue Version nun auch weitere Sprachen, darunter brasilianisches Portugiesisch, Japanisch und Koreanisch. Dank der "GNOME Input Method Language Engine" (GIMLET) kann auch die Tastaturbelegung umgeschaltet werden.

Beim Kauf des JDS liefert Sun zudem eine Vorabversion des Sun Java Studio Standard 5 Update 1, die NetBeans IDE 3.6 und die Java 2 Platform, Standard Edition (J2SE) in 1.4.2_04 einschließlich SDK mit.

Sun verkauft sein Java Desktop System für derzeit rund 50,- Euro pro Mitarbeiter und Jahr.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /