Abo
  • Services:
Anzeige

Plustek stellt erschwinglichen Buchscanner vor

Scan-Kante eliminiert Buchschatten

Gängige Flachbettscanner können Bücher nur sehr schlecht einscannen, da sie auf Grund mangelnder Schärfentiefe im Bereich des Buchrückens nichts einlesen können. Zudem verzerren Schriften in diesem Bereich beim Auflegen, beim zu starken Drücken kann es zu Buch- oder gar Scannerbeschädigungen kommen. Ein preiswerter Scanner von Plustek soll nun Abhilfe schaffen.

Der OpticBook 3600 hat ein Kantendesign, welches es dem Scanmodul erlaubt, bis an die äußerste Kante zu scannen, an die der Buchfalz angelegt ist. So wird das Scanergebnis frei von Buchfalzschatten und Textverzerrungen.

Anzeige

Der OpticBook 3600 funktioniert auch als regulärer DIN-A4-Farbscanner mit 48 bit Farbtiefe und 1.200 dpi optische Auflösung. Das Gerät verfügt über eine USB-2.0-Schnittstelle zur schnellen Datenübertragung. Die Scansoftware dreht automatisch die gescannten Buchseiten und speichert diese in der richtigen Reihenfolge ab. Das beiliegende Softwarepaket des OpticBook ermöglicht, Bilder zu archivieren, Texterkennung, Umwandlung in ein PDF-Dokument, Übertragung zur Textverarbeitung oder das Speichern auf CD oder VCD.

Mit dabei sind der Presto PageManager (Dokumenten-Verwaltungsprogramm), Presto ImageFolio (Bildbearbeitungsprogramm), Presto Mr. Photo (Bildorganisation und Archivierung), Presto Image Explorer (Bildarchivierung), Presto PageType (Formular-Scan- & Editierungsprogramm), ABBYY FineReader Sprint 5.0 (OCR-Texterkennungsprogramm), Ulead Photo Impact 8.0 SE (Bildbearbeitungsprogramm), Ulead Photo Explorer 8.0 SE Basic (Bildarchivierung) sowie CorelDRAW Essentials 2 OEM (Grafikbearbeitungsprogramm für Vektor-Illustrationen).

Der OpticBook 3600 von Plustek misst 53 x 285 x 105 mm und soll ab Juni 2004 für 249,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Harald Peters 20. Nov 2006

Auch heute (Nov. 2006) noch die preiswerteste Art, Bücher zu scannen. Auch heute noch die...

Stefan Schober 20. Okt 2005

Hast du schon mal daran gedacht wieviel Lehrer so am Tag kopieren (auch von Copyright...

Dietrich Juhl 10. Sep 2004

Hallo, ich habe mir den Scanner gestern auf der DMS-Messe vorführen lassen. Aus meiner...

ge 17. Aug 2004

Also, uns interessiert, ob das Gerät technisch was taugt, mehr nicht. Wir scannen...

Jens 24. Jun 2004

Ich auch ! Doch man bedenke, daß jeder Scanner mit einer Urheberrechtsabgabe belegt ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Immer noch ohne Treble?

    xxNxx | 22:48

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 22:47

  3. Re: Hitzeentwicklung simulieren

    ldlx | 22:43

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 22:40

  5. Re: Rückbau Kupferkabel dieses Jahr

    Matty194 | 22:22


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel