Abo
  • Services:

Zertifikat für IT-Sicherheitsexperten gestartet

Fraunhofer Institut für Sichere Telekooperation SIT bietet Prüfungen an

Seit Mai 2004 können Administratoren und Datenschutzbeauftragte die Prüfung zum so genannten "Teletrust Information Security Professional", kurz TISP, ablegen. Dabei soll es sich um den ersten standardisierten Bildungsnachweis in der IT-Sicherheit handeln, der deutsche und europäische Besonderheiten berücksichtigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit will man die Zeit selbst ernannter Sicherheitsexperten in der IT-Branche beenden. Entwickelt wurde das Zertifikat vom Fraunhofer-Institut für Sichere Telekooperation SIT und Partnern unter der Schirmherrschaft des TeleTrusT Deutschland e.V. Über TISP können Computer-Fachleute ihre Qualifikation als Sicherheitsexperte nachweisen, was Arbeitgebern bei der Auswahl kompetenter Mitarbeiter helfen soll.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Obgleich die Anforderungen an Sicherheitsexperten im IT-Bereich ständig gestiegen seien, habe ein nachweisbarer Beleg für eine entsprechende Qualifikation gefehlt. International anerkannte Zertifikate, etwa das amerikanische Certified Information Systems Security Professional (CISSP), reichen für die Anforderungern in Deutschland nicht aus, da Besonderheiten des europäischen und deutschen Marktes nicht berücksichtigt werden.

Ein Expertenteam aus Forschung und Wirtschaft unter der Schirmherrschaft des TeleTrusT Deutschland e.V. erarbeitete Richtlinien und Inhalte für eine Schulung zum IT-Sicherheitsexperten. Als Ergebnis soll ein einwöchiger Kurs Grundlagen aus den Bereichen Netzwerksicherheit, Kryptografie, Sicherheitsmanagement sowie wichtige rechtliche Rahmenbedingungen vermitteln. Die für das TISP-Zertifikat nötigen Lehrgänge dürfen nur von geprüften Anbietern veranstaltet werden.

So bietet das Fraunhofer Institut für Sichere Telekooperation SIT Kurse und Prüfungen zu diesem Zertifikat an. Dort findet man auch weitere Informationen zu Schulungsinhalten und Terminen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Rudi 06. Mai 2004

"Prüfungsvoraussetzungen: Drei Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet der...

Bill Bo 06. Mai 2004

Schon klar, sich selbst zum Oberexperten erklären, Zertifikat ausdenken, Kurse verkaufen.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /