Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile: UMTS nun auch per Telefon

UMTS-Telefon Nokia 7600 im Paket mit T-Mobile-Verträgen

Vodafone hatte mit einer Datenkarte fürs Notebook als erster Netzbetreiber hier zu Lande die Vermarktung von UMTS gestartet, doch nun legt T-Mobile nach und nimmt als erster Netzbetreiber ein UMTS-Mobiltelefon in sein Angebot auf. Dieses ist im Bundle mit diversen mobilen Multimedia-Diensten auf UMTS-Basis zu haben.

Das UMTS-Telefon Nokia 7600 ermöglicht den mobilen Datenaustausch mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 384 Kilobit pro Sekunde und unterstützt Multimedia-Services wie die Mobile Jukebox und das Aufnehmen und Versenden von Videoclips (Video Messaging). Es ist ab sofort bei Abschluss eines T-Mobile-Laufzeitvertrages erhältlich und kostet im T-Mobile-Online-Shop in Verbindung mit dem Tarif Relax100 beispielsweise 279,95 Euro.

Anzeige
UMTS-Telefon Nokia 7600
UMTS-Telefon Nokia 7600

Kunden können mit dem Gerät über t-zones, das mobile Multimedia-Portal von T-Mobile, Musikstücke via UMTS herunterladen und abspielen. Darüber hinaus lassen sich mit dem Gerät Videosequenzen, aber auch Fotos und andere multimediale Botschaften breitbandig senden und empfangen. Für eigene Film- und Fotoaufnahmen besitzt das Nokia 7600 eine integrierte Kamera. Zudem sind ein Musik-Player und ein Stereo-Headset im Lieferumfang enthalten.

Mit dem Dienst Mobile Jukebox können T-Mobile-Kunden in t-zones ihren Lieblingstitel aussuchen, Probe hören und auf das Nokia 7600 herunterladen. Der Download erfolgt je nach Verfügbarkeit des Netzes über UMTS oder GPRS. Die Titel werden dabei im mobilfunkoptimierten "Mobile Mix-Format" angeboten. In der Einführungsphase bis 31. August 2004 kostet der Download eines Titels 1,49 Euro. Im Preis sind Musikstück und Verbindungskosten enthalten.

Seit Ende April vermarktet T-Mobile bereits seine Multimedia Net Card GPRS/UMTS in Kombination mit der Kommunikationssoftware T-Mobile Communication Center.


eye home zur Startseite
Janosch 04. Mai 2004

Also das Samsung Z105 sieht wesentlich besser als das Nokia, wenn man auf Klapphandy`s...

Susi 04. Mai 2004

Hallo Jungs!!! Warum willst du deinen PC auf einem Foto ansehen? Fassungslos! Bevor ihr...

YoMama 04. Mai 2004

schnuckimaus im ZUG anschauen? dann wohl eher auf einem foto, als über umts ...

cuez, auch nur... 04. Mai 2004

Nennt man das Phone eine (UMTS-) Lösung fehlt eigentlich nur noch das passende Problem...

chilli cheese... 04. Mai 2004

wer will schon seine schnuckimaus am telefon sehen, ist doch abends schon schlimm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    David64Bit | 21:00

  2. Re: Gut so

    My1 | 20:56

  3. Re: Bevor Autos wirklich autonom fahren...

    ChMu | 20:53

  4. Re: Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

    logged_in | 20:52

  5. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    sneaker | 20:48


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel