Abo
  • Services:

T-Mobile: UMTS nun auch per Telefon

UMTS-Telefon Nokia 7600 im Paket mit T-Mobile-Verträgen

Vodafone hatte mit einer Datenkarte fürs Notebook als erster Netzbetreiber hier zu Lande die Vermarktung von UMTS gestartet, doch nun legt T-Mobile nach und nimmt als erster Netzbetreiber ein UMTS-Mobiltelefon in sein Angebot auf. Dieses ist im Bundle mit diversen mobilen Multimedia-Diensten auf UMTS-Basis zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das UMTS-Telefon Nokia 7600 ermöglicht den mobilen Datenaustausch mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 384 Kilobit pro Sekunde und unterstützt Multimedia-Services wie die Mobile Jukebox und das Aufnehmen und Versenden von Videoclips (Video Messaging). Es ist ab sofort bei Abschluss eines T-Mobile-Laufzeitvertrages erhältlich und kostet im T-Mobile-Online-Shop in Verbindung mit dem Tarif Relax100 beispielsweise 279,95 Euro.

UMTS-Telefon Nokia 7600
UMTS-Telefon Nokia 7600
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Kunden können mit dem Gerät über t-zones, das mobile Multimedia-Portal von T-Mobile, Musikstücke via UMTS herunterladen und abspielen. Darüber hinaus lassen sich mit dem Gerät Videosequenzen, aber auch Fotos und andere multimediale Botschaften breitbandig senden und empfangen. Für eigene Film- und Fotoaufnahmen besitzt das Nokia 7600 eine integrierte Kamera. Zudem sind ein Musik-Player und ein Stereo-Headset im Lieferumfang enthalten.

Mit dem Dienst Mobile Jukebox können T-Mobile-Kunden in t-zones ihren Lieblingstitel aussuchen, Probe hören und auf das Nokia 7600 herunterladen. Der Download erfolgt je nach Verfügbarkeit des Netzes über UMTS oder GPRS. Die Titel werden dabei im mobilfunkoptimierten "Mobile Mix-Format" angeboten. In der Einführungsphase bis 31. August 2004 kostet der Download eines Titels 1,49 Euro. Im Preis sind Musikstück und Verbindungskosten enthalten.

Seit Ende April vermarktet T-Mobile bereits seine Multimedia Net Card GPRS/UMTS in Kombination mit der Kommunikationssoftware T-Mobile Communication Center.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Janosch 04. Mai 2004

Also das Samsung Z105 sieht wesentlich besser als das Nokia, wenn man auf Klapphandy`s...

Susi 04. Mai 2004

Hallo Jungs!!! Warum willst du deinen PC auf einem Foto ansehen? Fassungslos! Bevor ihr...

YoMama 04. Mai 2004

schnuckimaus im ZUG anschauen? dann wohl eher auf einem foto, als über umts ...

cuez, auch nur... 04. Mai 2004

Nennt man das Phone eine (UMTS-) Lösung fehlt eigentlich nur noch das passende Problem...

chilli cheese... 04. Mai 2004

wer will schon seine schnuckimaus am telefon sehen, ist doch abends schon schlimm...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /