Abo
  • Services:
Anzeige

TV-Empfangserweiterung für WindowsCE-PDAs

EOps-TV-Karte empfängt analoge TV-Programme

Euric nimmt die EOps-TV-Karte für WindowsCE-PDAs ins Sortiment, um darüber analoge TV-Programme unterwegs empfangen zu können. Als Schnittstelle verwendet die TV-Lösung CompactFlash vom Typ I und lässt sich mit kompatiblen Geräten verwenden.

EOps-TV-Karte
EOps-TV-Karte
Die EOps-TV-Karte empfängt analoge TV-Programme über eine ausziehbare Antenne, die durch eine externe Antenne per RF-IN-Buchse ausgetauscht werden kann. Der TV-Ton wird über die Lautsprecherbuchse am WindowsCE-PDA ausgegeben - passende Ohrhörer liegen bei.

Anzeige

Die 56 x 68 x 30 mm messende Karte wird als PAL- und NTSC-Modell angeboten und enthält einen TV-Empfangsteil mit einer Empfindlichkeit von 48 dBµV. Die PAL-Variante deckt den VHF/UHF-Frequenzbereich von 48,25 MHz bis 855,25 MHz ab und zeigt bis zu 25 Bilder pro Sekunde; die NTSC-Version kommt auf 30 Bilder pro Sekunde. Die Wiedergabe erfolgt im Hochformat mit 208 x 160 Pixeln oder im Querformat mit 320 x 240 Bildpunkten. Zusätzlich zur Belieferung des TV-Programms kann auch ein Camcorder, DVD-Player oder Ähnliches an die TV-Erweiterung angeschlossen werden, um das Display des WindowsCE-PDAs zur Wiedergabe zu nutzen.

Die Stromversorgung übernehmen vier AAA-Batterien; Angaben zur Laufzeit machte der Hersteller nicht. Alternativ kann das 116 Gramm wiegende Gerät über ein nicht zum Lieferumfang gehörendes Netzteil mit Strom versorgt werden. Der Karte liegen Treiber für die WindowsCE-Versionen PocketPC 2002 und 2003 bei - im Sommer 2004 sollen auch Treiber für die Windows-Plattform erscheinen, um die Karte mit entsprechenden Notebooks zu verwenden.

Nach Angaben von Euric ist die EOps-TV-Karte für WindowsCE ab sofort zum Preis von 169,- Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
D-FENS 04. Mai 2004

OLOL!

Jens 04. Mai 2004

da hat wohl einer zuviel Matrix geschaut ;)))))))))))

Jens 04. Mai 2004

an DVB-T hab ich auch als erstes Denken müssen als ich analoge Antenne las ;) Gibts...

tramp 03. Mai 2004

endlich tennisübertragungen auf einem zigarettenschachtelgroßen display - wow. mit ein...

Chris_M 03. Mai 2004

IUn köln funktioniert es doch schon seit einiger Zeit. Es wird zwar noch TESTBETRIEB...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  2. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  3. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  4. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 37,49€
  3. 999,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  2. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  3. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  4. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  5. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  6. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  7. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  8. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  9. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  10. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Wo ist da der Sinn?

    dabbes | 12:08

  2. Re: Kurzfristig...

    Azzuro | 12:07

  3. Re: Ach die haben einen Double Fine gemacht.

    mnementh | 12:04

  4. Re: und Kühlaggregat im Hochsommer?

    DeathMD | 12:03

  5. Re: nie in einem vertrag

    Niaxa | 12:02


  1. 12:07

  2. 12:05

  3. 12:01

  4. 11:50

  5. 11:44

  6. 11:29

  7. 11:14

  8. 10:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel