Abo
  • Services:

Online-Shop kündigt Radeon X800 Pro an

Von ATI noch keine offizielle Ankündigung

Der kalifornische Online-Shop Allstarshop.com hat schon vor einer offiziellen Ankündigung des GeForce-6800-Konkurrenten R420 seitens ATI eine entsprechende Grafikkarte inkl. einiger technischer Daten angekündigt. Die zur Vorbestellung angebotene "ATI Radeon X800 Pro" soll laut Shop doppelt so schnell wie die Radeon 9800 Pro sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Allstarshop.com zufolge verfügt die "ATI Radeon X800 Pro" über 256 MByte GDDR3-Speicher, der über eine "Quad-Channel"-Speicherschnittstelle angebunden sein soll. Dank verbesserter Architektur - bestehend aus zwölf Pixel-Pipelines, aufgemotzten Pixel-Shadern inkl. Normal-Map-Kompression, sechs Vertex-Shader-Einheiten und Unterstützung für DirectX-9-Shader-2.0-Effekte - soll die Karte laut Produktbeschreibung des Shops etwa doppelt so schnell wie Radeon-9800-Pro-Grafikkarten sein. Taktraten wurden nicht genannt. Die Verfügbarkeit der AGP-4X/8X-Grafikkarte mit DVI-, VGA- und TV-Ausgängen erwartet Allstarshop.com für den 7. Mai 2004. Den Preis beziffert der Online-Shop mit 499,- US-Dollar, zzgl. Steuer.

Radeon X800 Pro - Nachfolger der Radeon 9800 Pro?
Radeon X800 Pro - Nachfolger der Radeon 9800 Pro?

Ob die Daten stimmen, wird sich allerdings erst zeigen, wenn ATIs für Anfang Mai 2004 erwartete offizielle Ankündigung des R420 erfolgt. Man darf zudem gespannt sein, wie lange die Produktseite von Allstarshop.com noch online sein wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-31%) 23,99€

Dead_Man_Walkin 19. Mai 2004

omg, nur ein dvi dran, wir werden alle sterben..... oh mann, es gibt vielleicht auch noch...

YoMama 03. Mai 2004

ist das X nicht die römische Zahl 10? ; ) 10 als nachfolger der 9, naaa?

Peter 03. Mai 2004

Na römisch X ist halt Zehn (10). Und Zehn (10) kommt bekanntlich nach Neun (9). Und nach...

noobundstolzdrauf 03. Mai 2004

irgendwie traue ich dem ganzen kuchen net so recht......x800 pro....klingt für mich...

balu 03. Mai 2004

Ich denke die Sache mit den DVI-Anschlüssen hängt alleine von der Bestückung des...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /