Abo
  • Services:
Anzeige

Sicherheitspolitik: Apple liebt es verschwiegen

Apple versucht, Sicherheitslücke in QuickTime 6.5 zu verheimlichen

Das IT-Sicherheitsunternehmen eEye beklagt sich darüber, dass Apple bereitgestellte Informationen zu einer Sicherheitslücke in QuickTime für MacOS X nicht klar nenne und seine Kunden nicht angemessen informiere. So veröffentlichte Apple Ende April 2004 ein QuickTime-Update auf die Version 6.5.1, ohne das Sicherheitsloch zu erwähnen.

Nach den Erkenntnissen der Sicherheitsspezialisten von eEye gestattet ein Sicherheitsloch in QuickTime 6.5 sowie im darauf aufsetzenden iTunes 4.2.0.72 einem Angreifer, über die Bereitstellung einer speziell formatierten Filmdatei Programmcode auf einem fremden PC mit Systemrechten auszuführen. Dadurch würde ein Angreifer weit reichende Kontrolle über ein System erlangen, ohne dass der Anwender dies bemerkt. Denn bereits das Laden einer präparierten Filmdatei würde genügen, Opfer einer Attacke zu werden.

Anzeige

Apple selbst veröffentlichte weder ein Security Advisory dazu noch gab das Unternehmen Informationen dazu bekannt, dass mit dem Erscheinen von QuickTime 6.5.1 ein Sicherheitsloch bereinigt wird. Dieses stößt auf Unverständnis, da Apple alle nötigen Informationen bereits im Februar 2004 von eEye erhalten hat, gibt das Unternehmen an.

Bereits im Oktober 2003 zog sich Apple Kritik zu, nachdem bekannt wurde, dass das kostenpflichtige Update auf MacOS X 10.3 insgesamt 14 Sicherheitslücken schließt. Bislang veröffentlichte Apple keine Patches, um diese Sicherheitslöcher auch in früheren Versionen von MacOS X zu bereinigen, so dass nur der kostenpflichtige Wechsel auf MacOS X 10.3 ein System ohne Sicherheitslecks bringt.


eye home zur Startseite
Apple + PC-Fan 26. Mai 2005

Grabi ... träum weiter *smile*

Apple + Pc Fan 26. Mai 2005

mirc, wenn du dir keinen Apple leisten kannst, dann sag doch gleich: "die Trauben hängen...

kressevadder 04. Mai 2004

Wenn ich ne Serverfarm am laufen halten muss, will ich natürlich immer informiert sein...

saschxd 04. Mai 2004

ach ja: die ständigen bugs in applikationen sind wohl eher auf die GRUNDSÄTZLICH MIESE...

saschxd 04. Mai 2004

grabi, du taugst nix. und deine meldung taugt schon GAR nix. sowas niveauloses hab ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  4. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  2. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  3. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  4. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  5. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  6. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  7. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  8. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  9. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  10. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: neues Einfallstor : bluetooth. Und die...

    1e3ste4 | 13:20

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Porterex | 13:18

  3. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Chrownshiown | 13:11

  4. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    Infinity2017 | 13:04

  5. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 12:58


  1. 12:33

  2. 11:38

  3. 10:34

  4. 08:00

  5. 12:47

  6. 11:39

  7. 09:03

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel