Abo
  • Services:
Anzeige

IBM stellt erste Systeme mit Power5-Prozessor vor

eServer i5 wird mit dem neuen i5/OS ausgeliefert

IBM hat heute seine eServer i5 vorgestellt, die ersten Systeme, mit denen IBMs neue Power5-Prozessoren zum Einsatz kommen. Das System läuft auf dem Betriebssystem i5/OS, der nächsten Generation von OS/400. Ausgestattet mit bis zu vier Power5-Mikroprozessoren können die Systeme mehrere Betriebssysteme integrieren und simultan ausführen.

Die i5-Systeme sind in der Lage, AIX 5L gleichzeitig neben i5/OS zu betreiben. So können UNIX-Anwendungen auf dem System konsolidiert und verwaltet werden. Zudem verfügen die Systeme über IBMs Virtualization Engine, mit der sich die Ausnutzung der Systemressourcen deutlich verbessern soll.

Anzeige

Zunächst kommen zwei neue Modelle auf den Markt: das 1- bis 2-Wege-System eServer i5 520 sowie das 1- bis 4-Wege-System eServer i5 570, das die Möglichkeit zu "Capacity on Demand" bietet. Dabei ist i5/OS bereits vorinstalliert und enthält eine Software-Basisausstattung, die IBMs Datenbank DB2 UDB und Websphere Express sowie die IBM Virtualization Engine umfasst.

Die eServer-i5-Systeme sind dabei mit IBMs 64-Bit-Prozessor Power5 ausgestattet. Die Chips verfügen über 276 Millionen Transistoren pro Prozessor und werden in einem 0,13-Mikron-Kupferprozess mit Silicon-On-Insulator-Technik (SOI) hergestellt. Der Power5 unterstützt Chip Multiprocessing und simultanes Multithreading (SMT), das einen einzelnen Prozessorkern in zwei logische Prozessoren unterteilt, wie sie von den Betriebssystemen und der Anwendungssoftware gesehen werden. Da der Power5-Chip zwei Prozessorkerne aufweist, erlaubt SMT dem Chip, vier Anwendungsschritte gleichzeitig abzuarbeiten.

Die Systeme wurden in einem zweijährigen Projekt mit einem Budget von 500 Millionen US-Dollar entwickelt. Gegenüber bestehenden iSeries-Systemen verspricht IBM dabei ein weiter verbessertes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ab 11. Juni 2004 sollen die i5-Systeme dann verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Peter Böhm 04. Mai 2004

warum denn immer Intel x86 ? Der PPC64 ist doch ein toller Risc-Prozessor; wir reden hier...

:-) 03. Mai 2004

Ich glaube, bei der Äußerung des Vorredners hatte der mehr an die Entwickler...

Grabi 03. Mai 2004

X86 CPUs sind nicht 64bit fähig. Was du meinst sind X172 CPUs. gruß Grabi

Hempel 03. Mai 2004

frage mich warum IBM nicht in den x86-Markt einsteigt 64 BIT CPUs zu 64 bit windows und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. dbh Logistics IT AG, Bremen
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel