• IT-Karriere:
  • Services:

Verbraucherschützer klagen gegen teure SMS-Flirt-Line

Jugendliche abgezockt

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen geht gegen Mobilfunk-Dienstleister vor, die in SMS-Flirt-Lines Jugendlichen Kontakt zu Gleichaltrigen versprechen. Der Verband geht nun Focus zufolge gegen den SMS-Chat-Anbieter Newtex aus Hannover vor.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben den Verdacht, dass nur professionelle Chat-Operatoren antworten, die SMS-Gespräche geschickt in die Länge ziehen, damit Kinder mehr bezahlen", sagte Verbraucherschützerin Ines Nitsche dem Nachrichtenmagazin Focus. Pro SMS kassieren die Anbieter 1,99 Euro.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hessen
  2. Fidor Bank AG, München

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat nach Focus-Informationen den SMS-Chat-Anbieter Newtex aus Hannover im Visier. Das Unternehmen hatte ein zwölfjähriges Mädchen unaufgefordert kontaktiert und sie in eine teuere SMS-Konversation gelockt. Der Anbieter verschleierte dabei dem Magazin nach die anfallenden Kosten und gab sich gegenüber der Schülerin als Teenager aus, der sich in der Empfänger-Nummer geirrt hatte.

Newtex nutzt wie die meisten Anbieter von SMS-Flirt-Lines keine 0190-Nummern, vor denen Jugendliche gewarnt sind. Stattdessen verwenden sie fünf- bis sechsstellige Kurzwahlnummern - so genannte Premium-SMS.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 32 GB DDR4-3200 129,99€, 16 GB DDR4-3200 mit RGB-Beleuchtung 79,99€)
  2. 59,99€ statt 89,99€
  3. (u. a. Underworld Evolution, Kung Fu Hustle, SWAT, Tränen der Sonne, Auf der Flucht)
  4. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)

jenny 07. Sep 2005

ich arbeite in so einem call center handy flirt bin durch eine freundin drann gekommen...

Martin Thiessen 06. Jan 2005

Ich hatte auch scho diese teuren sms geschrieben,da ich aber ein mißtraurischer Mensch...

SOPHIE 06. Jan 2005

WIE KOMMT MAN DA DANN WIEDER RAUS ??????????????????? MAN BEKOMMT IMMER WIEDER SMS VON...

Michael 03. Mai 2004

Das Problem hierbei ist nur, dass die Gebühren im Nachhinein abgerechnet werden, ohne...

YoMama 03. Mai 2004

wenn sie unaufgefordert kontaktiert wurde und keinerlei kostenhinweise erhielt, was im...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /