• IT-Karriere:
  • Services:

Angetestet: MX510 - Perfekte Gaming-Maus von Logitech

Nachfolger der MX500 kommt mit Hologramm-Design

Für viele PC-Spieler - vor allem solche, die bei Shootern und anderen Action-Spielen auch bei schnellen Bewegungen möglichst präzise agieren wollen - war die MX500 von Logitech lange Zeit unangefochtene Referenz-Maus. Jetzt wurde sie allerdings von ihrem Thron gestoßen - durch die MX510 aus gleichem Haus.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zum Vorgänger wurde vor allem die Qualität der Abtastung nochmals hoch geschraubt - laut Logitech erfasst die Maus jetzt 5,8 Megapixel Oberflächeninformationen pro Sekunde, arbeitet mit einem verbesserten 12-Bit-Datenpfad und unterstützt zudem eine Beschleunigung bis 15g. In der Praxis bedeutet dies: Auch bei schnellsten Handbewegungen kommt die Maus nicht aus dem Tritt, präzises Zielen bei Shootern ist auch in hektischen Momenten jederzeit möglich - und das nicht nur auf perfekten Spieler-Maus-Pads, sondern auch raueren oder gemusterten Oberflächen, auf denen viele andere optische Mäuse nicht so gut zurechtkommen.

Logitech MX510
Logitech MX510
Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Neumarkt

Hinsichtlich der Form hat sich praktisch nichts verändert - auch die acht programmierbaren Tasten sind geblieben. Mit denen lässt sich im Browser zwischen Webseiten vor- und zurückschalten, schneller durch lange Webseiten scrollen oder einfach per Knopfdruck zwischen verschiedenen Anwendungen hin- und herwechseln. Die mitgelieferte MouseWare-Software in der Version 9.8 bietet darüber hinaus noch weiter gehende Möglichkeiten zur Konfiguration von Tastenkommandos für bestimmte Anwendungen und Spiele.

Um das Design gegenüber der MX500 etwas auffälliger zu gestalten, verpasste Logitech der MX510 eine blau reflektierende, holografische Beschichtung auf der Oberseite. Logitechs Versprechen, damit jede Maus zu einem Unikat zu machen, ist zwar keine Lüge, die Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten sind aber derart marginal, dass sie kaum auffallen. Angeschlossen wird die Kabel-Maus per USB- oder wahlweise auch per PS/2-Port; ein passender Adapter wird mitgeliefert.

Im Handel ist die sehr gut verarbeitete MX510 bereits erhältlich; der Preis liegt wie beim Vorgänger bei 44,95 Euro.

Fazit:
Logitech hat die ohnehin schon sehr gute MX500 nochmals verbessert und präsentiert mit der MX510 ein nahezu perfektes Eingabegerät, an dem vor allem PC-Spieler ihre Freude haben werden. Pech haben nur Linkshänder - für sie ist die auch optisch gelungene Maus leider nicht geeignet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

zeus-x 08. Jul 2004

Jaja scho klar..... viper....tststs In unserem Praxistest empfanden vor allem Spieler mit...

pG 10. Mai 2004

ahhahahaAngetestet: MX510 - Perfekte hab auch mx 510 silicon spray und glide-mopad :DDDD...

limp 07. Mai 2004

ich habe eine mx510 und bin damit zufrieden, liegt gut in der hand, reagiert sehr gut und...

sHiDDz 04. Mai 2004

lächerlich im vergleich zur viper

STTS 04. Mai 2004

Wenn sie dir zu schwer sind dann bau halt das Metallstück raus ^^´


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /