• IT-Karriere:
  • Services:

17 Prozent der Autos haben teils schwere Elektronikprobleme

Insbesondere teure und leistungsstarke Fahrzeuge machen Probleme

Der Anteil der Elektronik an der Wertschöpfung des Autos steigt kontinuierlich und wird nach Expertenschätzungen bis 2010 die Marke von 40 Prozent erreichen. Elektronik und Elektrik im Fahrzeug sind nicht mehr wegzudenken: Die wenigsten Autofahrer wollen auf Komfort- und Sicherheitselemente verzichten, die ohne Elektronik nicht denkbar wären.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichzeitig nimmt jedoch damit auch die Pannenhäufigkeit zu, wie u.a. die letzten ADAC-Statistiken belegen. Darüber hinaus müssen immer mehr Autofahrer ihre Werkstatt oder den herstellereigenen Pannendienst rufen, um Probleme, die durch die Elektronik am Fahrzeug verursacht sind, zu beheben.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Die strategische Marketingberatung 3hm Automotive und der Lehrstuhl für ABWL und Marketing I der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz haben in ihrer Repräsentativbefragung CAR TRACKER bei 2.175 Autofahrern ermittelt, dass 17 Prozent von Problemen mit der Elektronik am Auto betroffen waren, insbesondere Fahrer von teuren und leistungsstarken Fahrzeugen. Bei den Segmenten "Obere Mittelklasse", "Oberklasse" und "Geländewagen/SUV" stieg der Anteil bis auf 26 Prozent.

"Überdurchschnittlich betroffen von den Elektronikproblemen sind ausgerechnet die Marken Mercedes und BMW, die sich bei den Nachfragern als Qualitätsanbieter positionieren wollen", erklärte Universitäts-Prof. Dr. Frank Huber, Inhaber des Lehrstuhls für ABWL und Marketing I. Der Wert bei den Kleinwagen dagegen erreichte lediglich 12 Prozent.

Wie nicht anders zu erwarten, betrafen 47 Prozent der von den Autofahrern angegebenen Umstände Fehlfunktionen im Bereich Elektrik/Elektronik sowie 40 Prozent bei Komponenten der Karosserie (inklusive der Fensterheber und Zentralverriegelung). Die Ursachenfindung zwischen dem Funkschlüssel und der Zentralverriegelung ist dabei für den Autofahrer nicht immer leicht vorzunehmen.

Bei den herausgestellten Problemen entfallen über ein Fünftel auf elektrische Fensterheber, gefolgt von der Zentralverriegelung mit 19 Prozent. Dahinter folgen mit 11 Prozent bzw. 9 Prozent Fehler des Steuergerätes und der Wegfahrsperre.

Trotz aller Widrigkeiten, die die Elektronisierung für die Autofahrer mit sich bringt, sehen fast 60 Prozent Vorteile durch deren Anwendung. Geduld und finanzielle Bereitschaft dürften dann aber irgendwann erschöpft sein. Nur wenn die Autofahrer einen Zusatznutzen erkennen, werden sie auch künftig bereit sein, dafür einen höheren Preis zu bezahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...
  2. 17,99€
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7,99€, A Way Out für 5,99€)
  4. 4,19€

MK 11. Mai 2004

Hallo Michael, na wenn Dein Händler wenigstens was unternimmt ist's ja nicht mehr ganz so...

michael rück 11. Mai 2004

Hallo, danke für die Antwort, aber man sollte bedenken, das man einen hohen Wertverlust...

MK 10. Mai 2004

Hi Michael, ich gratuliere Dir zu Deiner engelsgleichen Geduld. Nach 2 1/4 Jahren hätte...

michael rück 10. Mai 2004

Hallo an alle die einen Peugeot 307 kaufen wollen!!!! Ich habe einen 307 Sport vor 2 1/4...

Lothar 03. Mai 2004

Also ein Bekannter schwärmt immer von den "Wasserrohren in den Türen" seines Volvo...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /