• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Googles E-Mail-Dienst Gmail auf dem Prüfstand

Das Aufschlagen einer Konversation öffnet die aktuelle E-Mail und versteckt ältere Nachrichten, um nicht beim Klick auf einer Konversation von unzähligen E-Mails quasi erschlagen zu werden. Um auch zurückliegende E-Mails einzusehen, können diese mit einem Mausklick auf Absender respektive Empfänger geöffnet und auch wieder geschlossen werden. Ferner steht die Funktion "Expand All" bereit, um alle in einer Konversation enthaltenen Nachrichten anzuzeigen - das Pendant dazu sucht man leider vergebens, so dass man die zu schließenden E-Mails einzeln wegklicken muss. Die bereits aus der Konversations-Übersicht bekannte Anzeige des Beginns des Nachrichtentextes findet sich auch in der E-Mail-Übersicht wieder - mit dem gleichen zweifelhaften Nutzen, da der E-Mail-Inhalt meist nicht den ersten paar Worten entnommen werden kann. Die E-Mail-Übersicht lässt eine verzweigte Ansicht vermissen, um bei einer E-Mail-Unterhaltung mit mehreren Personen diese leichter zuordnen zu können.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Schwarz Produktion GmbH & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig

Gmail
Gmail
Ungewöhnlicherweise werden in empfangenen E-Mails enthaltene Quotes - also zitierte Texte - automatisch ausgeblendet und erst durch einen Mausklick zum Vorschein gebracht. Das schafft zwar Platz in der E-Mail-Übersicht, kann sich jedoch schnell als Ärgernis entpuppen, da kluger Einsatz von Quotes die Anzeige selbiger oft erfordert. Immerhin bleibt dies unberücksichtigt, wenn eine E-Mail mehrere Quote-Blöcke mit entsprechenden Bemerkungen enthält. Leider verärgert die Quote-Funktion Nutzer anderer E-Mail-Clients oder -Dienste: Denn wird ein Quote erneut zitiert, wird dies üblicherweise mit zwei spitzen Klammern markiert. Gmail setzt hingegen ein Leerzeichen zwischen die beiden Quote-Klammern, so dass viele E-Mail-Programme dies nicht mehr als "Doppel-Quote" erkennen und entsprechend markieren können - sei es mit einer anderen Farbe oder einem anderen Schriftstil.

Neben der normalen Antwort-Funktion gibt es mit Reply-All die Möglichkeit, mehreren Empfängern zu antworten. Eine Umleitungs-Funktion fehlt Gmail, so dass Nachrichten nicht ohne Änderung des Absenders an eine andere Adresse versendet werden können. Die vorhandene Weiterleitungsfunktion sortiert derartige aus Gmail versandte Nachrichten in der zu Grunde liegenden Konversation ein, ohne dass diese in der nach Datum sortierten Inbox-Liste nach oben rutscht. In anderen Labeln wandert eine Konversation mit einer weitergeleiteten Nachricht hingegen nach oben, womit die Bedienung hier etwas inkonsistent ist. Wie bei Quotes blendet Gmail auch weitergeleitete Texte automatisch aus - sie kommen erst nach einem Mausklick zum Vorschein.

Gmail
Gmail
Zur Verwaltung und Sortierung der Konversationen stehen die wie Markierungen arbeitenden Labels zur Verfügung. Alle eingehenden E-Mails erhalten automatisch ein Inbox-Label, so dass diese - natürlich in Konversationen - in der Inbox einsortiert werden. Mit Hilfe einer Archivfunktion lassen sich Konversationen - nicht einzelne E-Mails - aus der Inbox entfernen, indem das betreffende Label entfernt wird. Derart archivierte E-Mails und Konversationen erreicht man nur noch über das Spezial-Label "All Mails", worin unabhängig von sonstigen Einstellungen immer alle Konversationen - bis auf diese im Papierkorb - zu finden sind. Besitzt eine Konversation kein Inbox-Label mehr, lässt sich dies natürlich jederzeit wieder zuweisen. Für eine leichtere E-Mail-Bearbeitung stünde Gmail eine Automatik gut zu Gesicht, die Konversationen eines bestimmten Alters aus der Inbox entfernt und diese so automatisch von alten Nachrichten bereinigt.

Eine Sonderstellung unter den Labels nimmt die Funktion "starred" ein, womit man später zu bearbeitende E-Mails vormerken und über das spezielle Label aufrufen kann. Im Unterschied zu normalen Labels kann die starred-Markierung nicht nur Konversationen, sondern auch einzelnen E-Mails zugewiesen werden, was ein Klick auf das in jeder E-Mail und Konversation enthaltene Sternchen-Symbol erledigt. Enthält eine Konversation mit starred markierte E-Mails, werden diese beim Öffnen der Konversation aufgeklappt und die anderen Nachrichten ausgeblendet - ganz gleich, ob man die E-Mail aus dem starred-Label oder einem anderen Label heraus aufruft. Einzige Ausnahme bleibt hier die zuletzt versandte oder empfangene Nachricht, die sich derzeit in keinem Ansichtsmodus einklappen lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Googles E-Mail-Dienst Gmail auf dem PrüfstandTest: Googles E-Mail-Dienst Gmail auf dem Prüfstand 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  2. 11,99€
  3. 47,99€
  4. 17,99€

Ekelpack 23. Aug 2007

Geschäftlich? Bei GMail? Puh! Ich brauch jetzt erstmal einen Espresso und Aspirin...

MosesVsRamses 18. Jul 2007

Dann Bewerb dich doch als Moderator und Miste aus. der richtige spam soll hierhin user2...

martin s. 08. Mai 2007

Man braucht gar keine Einladungen mehr um ein gmail konto zu eröffnen. einfach auf www...

Blubbernet 07. Feb 2007

Naja wie man es halt nimmt, es soll ja auch geschäftliche Nutzer geben, die solche Mail...

Ich hätte auch... 27. Dez 2006


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /