• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone ermöglicht Kunden UMTS-Nutzung im Ausland

Mobile Datenübertragung per UMTS nicht nur in Deutschland

Ab sofort können Vodafone-Kunden mit Notebook und "Mobile Connect Card UMTS" auch im Ausland auf das Internet und Intranet zugreifen. Vodafone rühmt sich, als erster Mobilfunkanbieter in Deutschland auch entsprechende UMTS-Roaming-Verträge für Großbritannien, Italien, die Niederlande, Portugal, Spanien und Schweden abgeschlossen zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das UMTS-Roaming via Datenkarte soll keine zusätzliche Grundgebühr anfallen. Auch eine Neukonfiguration von Karte oder Notebook sei nicht erforderlich. Somit sollen Geschäftsreisende und Urlauber ihre Daten ohne Probleme in europäischen Vodafone-Netzen mit Geschwindigkeiten von bis zu 384 Kilobit pro Sekunde übertragen können.

Mobile Connect Card UMTS
Mobile Connect Card UMTS

Abgerechnet werde die UMTS-Nutzung im Ausland entsprechend der bereits für GSM und GPRS geltenden Konditionen, heißt es in einer Vodafone-Pressemitteilung. So werde die Datenübertragung in den westeuropäischen Vodafone-Netzen für Kunden mit den Tarifoptionen Vodafone-Time und Vodafone-Volume mit 0,59 Euro pro 100 KByte abgerechnet. Zuzüglich fallen noch 0,40 Euro pro Verbindung an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. This War of Mine für 6,99€, Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Tales of Vesperia...
  2. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  3. 33€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...

Der_Allemacher 30. Apr 2004

Wow, UMTS jetzt auch woanders! *klick* Papierkorb *klick*

tralala 29. Apr 2004

Abgesehen davon finde ich es lächerlich, über Roaming auch nur ein Wort zu verlieren...

Mr. Bighead 29. Apr 2004

Für den Geschäftsreisenden sicher eine willkommene Möglichkeit. Allerdings für Urlauber...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Lkw-Steuerung: Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt
Lkw-Steuerung
Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt

Noch fernsteuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen

    •  /