Iomega bringt externen 7in1-Kartenleser mit Floppy-Laufwerk

USB-2.0-kompatibel für schnellen Datenaustausch

Iomega hat mit dem Floppy Plus 7-in-1 Card Reader ein externes Gerät angekündigt, das sowohl die gebräuchlichen Flash-Speicherkarten als auch die altehrwürdigen 3,5-Zoll-Disketten schluckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät hat ungefähr die Grundfläche einer CD-Hülle und wiegt 340 Gramm. Es liest und beschreibt neben 3,5-Zoll-Disketten auch CompactFlash (Type I und II), SmartMedia, Hitachi Microdrive, Multimedia Card (MMC), Secure Digital (SD) sowie Sony Memory Stick und Memory Stick Pro.

Iomega-Kombi-Laufwerk
Iomega-Kombi-Laufwerk
Das Paket beinhaltet zudem die Adobe Photoshop Album SE Software für die Archivierung von Digitalbildern. Das Gerät wird per USB 2.0 an den Rechner angeschlossen und bezieht auch von dort aus seine Betriebsspannung, so dass ein extra Netzteil zum Glück entfällt.

Der Iomega Floppy Plus 7-in-1 Card Reader ist in den USA ab sofort für 59,95 US- Dollar erhältlich. Europäische Daten stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Andy.C.Capek 18. Mai 2004

Kann ich nur zustimmen oneStone. Diese Geräte mit Floppy + Cardreader gibt es schon...

TimeTurn 29. Apr 2004

Zumindest als 6 in 1 gibts so ein Teil als Ersatz für die gute alte 3.5"-Floppy schön...

TimeTurn 29. Apr 2004

Zip ist der letzte Schrott - ich habe noch kein IOmega-Produkt gesehen, das keine Macken...

Wetterumschwung 29. Apr 2004

Die Wörter "Iomega" und "sicher" passen nicht in den gleichen Satz... Geschweige denn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /