• IT-Karriere:
  • Services:

Nanoröhren sollen Chips 1.000-mal schneller machen

Forscher demonstrieren Nanoröhren-Transistor mit 2,6 G

Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Irvine konnten jetzt erstmals einwandige Kohlenstoff-Nanoröhren demonstrieren, die bei extrem hohen Mikrowellen-Frequenzen arbeiten. Den Forschern zufolge könnten diese in Mobiltelefonen oder Computern eingesetzt werden, um deren Geschwindigkeit deutlich zu steigern, möglicherweise um den Faktor 1.000.

Artikel veröffentlicht am ,

"Seit der Erfindung von Nanoröhren-Transistoren gab es theoretische Vermutungen, dass diese sehr schnell arbeiten können", so Peter Burke, Professor für Elektrotechnik an der Universität von Kalifornien in Irvine und einer der beteiligten Forscher. Zusammen mit Kollegen gelang es Burke aber nun, einen elektrischen Schaltkreis, bestehend aus einer Kohlenstoff-Nanoröhre zwischen zwei Gold-Elektroden, zu bauen. Beim Variieren der angelegten Spannung lief der Schaltkreis mit einer Frequenz von bis zu 2,6 GHz.

Stellenmarkt
  1. WILO SE, Dortmund
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Burke geht aber davon aus, dass mit dieser Technik auch deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich sind. Theoretisch liege das Frequenz-Limit bei etwa einem THz, also 1.000 GHz. Für Silizium-Chips liegt das theoretische Limit hingegen bei rund 100 GHz.

Aber zur Verbesserung der Reichweite von Mobiltelefonen könne die Technik beitragen. Dabei würden die Nanoröhren-Transistoren als Mikrowellen-Verstärker eingesetzt. Auch können Nanoröhren-Transistoren Mikrowellen deutlich besser filtern, so dass eine höhere Zahl von Gesprächen möglich wäre. Zudem seien damit Ein-Chip-Lösungen denkbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 34,49€
  3. 5,99€
  4. 8,75€

Shampie 11. Jun 2009

wieso alles schlecht machen? Ist doch genial :D Ich hoffe ich lebe noch lange um so viele...

Noema 09. Mär 2005

3THZ? DANN würden die da bestimmt nen Geschäft draus machen, z.B. "PC 3000" für nur 1000...

Amüsiert 02. Mär 2005

Hier sind ja Cracks unterwegs, wirkich toll, und dabei nur haarscharf am Thema vorbei...

:-) 07. Jun 2004

...es kommt halt auf Frequenz und Intensität an. Mit Wechselströmem (die Frequenzen kenn...

Martin 01. Jun 2004

Das kommt drauf an, wie der Schreibtisch steht. ;) In jedem Fall aber ist das nicht...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /