• IT-Karriere:
  • Services:

PDF-Programmier-Umgebung PDFlib 6 angekündigt

Außerdem kann man damit PDF-Dateien entsprechend den jüngsten Erweiterungen des ISO-Standards PDF/X (2003) für die Druckvorstufe (PDF/X-1a:2003, PDF/X-2:2003, und PDF/X-3:2003) generieren.

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Die PDFlib-6-Produktfamilie wird in unterschiedlichen Funktionalitätsstufen angeboten: PDFlib bietet alle Funktionen für die Erzeugung der Dokumente, während PDFlib+PDI zusätzlich die PDF Import Library (PDI) enthält, mit der bestehende PDF-Seiten eingelesen und in die Ausgabe eingebettet werden können.

Der PDFlib Personalization Server (PPS) bietet den Umfang von PDFlib+PDI und darüber hinaus Funktionen zur Verarbeitung von PDFlib-Blöcken. Zu PPS gehört auch das PDFlib Block Plugin zum interaktiven Erstellen von Personalisierungsvorlagen in Adobe Acrobat.

PDFlib Lite wird als Untermenge von PDFlib im Quellcode zur privaten Nutzung kostenlos angeboten.

Alle Produkte werden in einem einzigen Paket geliefert und bieten für Evaluierungszwecke vollen Funktionsumfang, wobei auf allen Seiten ein Demo-Stempel ausgegeben wird. Durch einen entsprechenden Lizenzschlüssel wird PDFlib, PDFlib+PDI oder PPS freigeschaltet.

PDFlib 6 ist für die Betriebssysteme Windows NT/2000/XP/2003, Apple MacOS 9 und OS X, Linux, FreeBSD und OpenBSD, Sun Solaris, HP-UX, SGI IRIX sowie IBM AIX und IBM eServer der iSeries und zSeries verfügbar. Die Bibliothek kann von Programmiersprachen wie C, C++, COM, .NET, Java, PHP, Perl, Tcl, Python, REALbasic, Cobol und RPG angesprochen werden.

Eine Betaversion von PDFlib 6 liegt auf www.pdflib.com zum Download bereit. Die Freigabe der endgültigen Vollversion ist für Ende Mai 2004 geplant. Die Lizenzpreise reichen von 450,- Euro (PDFlib) bis zu 1.450,- Euro (PPS).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 PDF-Programmier-Umgebung PDFlib 6 angekündigt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /