AutoZone wehrt sich gegen SCO

SCO soll Beweise vorlegen und warten

Der Autoteile-Händler AutoZone, der erste Linux-Anwender, der von SCO wegen Urheberrechtsverstößen verklagt wurde, setzt sich gegen SCO zur Wehr. Das Unternehmen forderte das Gericht auf, das Verfahren entweder auszusetzen, bis im Prozess SCO gegen IBM entschieden ist, oder SCO dazu zu bringen, Beweise vorzulegen.

Artikel veröffentlicht am ,

SCOs Klage lasse offen, inwiefern AutoZone durch die Nutzung von Linux SCOs Urheberrechte verletze. Entsprechende Details seien in der Klage von SCO nicht enthalten. Da zudem schon drei Verfahren anhängig sind (SCO gegen IBM, Novell gegen SCO und Red Hat gegen SCO), sei das Gericht gut beraten, das Verfahren gegen AutoZone auszusetzen. Das Ergebnis in den übrigen Verfahren könnte schließlich den gesamten Rechtsstreit gegen AutoZone überflüssig machen.

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler:in Java / JavaScript lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Referent Projekte und Key User Mobilität (m/w/d)
    TotalEnergies Marketing Deutschland GmbH, Berlin
Detailsuche

Alternativ könne das Gericht SCO aber auch dazu bewegen, konkrete Beweise vorzulegen, inwiefern AutoZone gegen Urheberrechte an UNIX verstoße. SCO müsste dazu die entsprechenden Code-Zeilen offenlegen, was das Unternehmen bislang vermieden hat.

In einem zweiten Antrag bittet AutoZone das Gericht in Nevada, das Verfahren nach Tennessee zu verlegen. Zwar habe AutoZone einige Geschäfte in Nevada, der Hauptsitz des Unternehmens liegt aber in Tennessee. SCO selbst sitzt in Utah und hat nach Informationen von AutoZone keine Niederlassung in Nevada.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tock 29. Okt 2004

Autor: vvj Datum: 28.04.04 11:45 Ich hab keine Ahnung. War klar, das die alte Phrase...

Blindside 29. Apr 2004

"An ihren Taten werdet ihr sie erkennen..." oder so ähnlich, wird es dann lauten. Dann...

Karl-Heinz 29. Apr 2004

Moin! Tja, obs traurig oder lustig ist, weiß ich selbst nicht so genau... Einigen wir uns...

Blindside 29. Apr 2004

Danke Karl-Heinz für die lustige/Traurige(?) Erklärung 8-) Allerdings ging es mir bei dem...

Karl-Heinz 28. Apr 2004

doch, doch, Blindside, die "Logik", wenn das das richtige Wort dafür ist, entspricht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Elektrisches Showcar: Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube
    Elektrisches Showcar
    Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube

    Virgil Abloh und Mercedes-Benz haben einen solarbetriebenen, elektrischen Maybach mit transparenter Motorhaube als Showcar entworfen.

  2. Nvidia Turing: Die Geforce RTX 2060 mit 12 GByte ist da
    Nvidia Turing
    Die Geforce RTX 2060 mit 12 GByte ist da

    Doppelter Videospeicher plus Super-Gene: Die Geforce RTX 2060 mit 12 GByte soll eine günstigere Alternative zur Geforce RTX 3060 darstellen.

  3. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /